plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

138 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Weihnachtstee-Aroma? 06.12.2003 (21:18 Uhr) Anke
Hallo!
Wie kann ich schwarzen oder Rooibostee aromatisieren?
Welche Öle brauche ich dazu und wie lange muss es ziehen?

Dann habe ich mir heute noch ein Säcklein Himalaya-Salz gekauft, dass ich gerne zum Baden/verschenken beduften möchte!
Wieviele Tropfen brauche ich für eine Badeladung? Es sind 1,2 kg im Säckchen.

Vielen Dank für Deine kompetente Beratung :-)

Anke
 Vorab-Tip 08.12.2003 (10:38 Uhr) passera
Hallo Anke!
Wenn Du hier "Yogi" und "Tee aromatisieren" als Suchbegriff eingibst, kriegst Du eine tolle Mischung von Gabriela und eine Anleitung, nach der ich auch Rooibostee aromatisiert habe. Er ist echt gut geworden, und er wird mit jeder Woche aromatischer. Demnächst experimentiere ich mal mit anderen Mischungen, und vielleicht hat ja Gabriela auch noch mehr gute Ideen...
Übrigens nehme ich zum Süßen ganz wenig Ahornsirup und gebe Milch dazu, dann schmeckt´s (fast) wie "echter" Yogi-Tee.
Schöne Grüße,
Bettina
 Re: Vorab-Tip 08.12.2003 (11:54 Uhr) twyla
Hallo Anke!
auch ich will hier meinen senf dazu geben.
vor kurzem habe ich die frage nach einem lebkuchen- und glühweingewürz gestellt. ich könnte mir gut vorstellen, daß man mit dieser mischung auch einen super weihnachtstee herstellen kann.
ich selbst bin jetzt leider noch nicht zum backen wieder gekommen, doch habe ich mir den honig gemischt und der ist einfach göttlich.
lg
sabine
 Re: Weihnachtstee-Aroma? 09.12.2003 (08:21 Uhr) Gabriela
Hallo Anke,

um einen Tee zu aromatisieren benötigt man eine Dose oder ein Deckelglas gibt die ätherischen Öle hinein und lässt sie an den Seiten verlaufen, dann gibt man den Tee hinein und schüttelt das ganze kräftig durch. Die Dose oder das Glas lässt man dann zwei bis drei Wochen stehen und zwischendurch immer wieder schütteln. Die Zeit braucht es halt, damit ein harmonisches Aroma entsteht. Und dann kann man seinen Tee wie gewohnt aufbrühen.

An ätherischen Ölen kannst Du alles nehmen, was sich für die Aromaküche auch eignet: also alle Zitrusöle, wie Zitrone, Orange, Mandarine, aber auch Vanille, Kakao, Ingwer, Honigwabe, Zimtrinde und für einen Rosen- oder Jasmintee, lässt sich natürlich auch Jasmin- und Rosenöl verwenden. Und damit lässt sich je nach Geschmack schon eine ganze Menge machen.

Bei der Dosierung der ätherischen Öle kommt es natürlich darauf an, wieviel g Tee Du nimmst und welche ätherischen Öle Du verwendest, von sehr intensiven Ölen wie Kakaoextrakt, Jasmin, Rose, Zimtrinde und Ingwer reichen 1 Tropfen in der Gesamtmenge immer aus. Denn ein Nachwürzen ist jederzeit möglich, aber ein Tropfen zuviel verdirbt alles. Von den Zitrusölen nimmt man auf 100 g Tee bis 4 Tropfen.

Tja und ein Weihnachtsteearoma ist jetzt für eine Mischung zu vage, denn dahinter versteht jeder was anderes. Die einen mögen es fruchtig, die anderen mehr zimtig und die anderen wiederum mehr krautig. Vielleicht verräts Du mir, was Du darunter verstehts und dann kann ich Dir einen Mischungsvorschlag machen.

> Dann habe ich mir heute noch ein Säcklein Himalaya-Salz
> gekauft, dass ich gerne zum Baden/verschenken beduften
> möchte!
> Wieviele Tropfen brauche ich für eine Badeladung? Es sind
> 1,2 kg im Säckchen.

Also für ein Vollbad rechnet man eine Tasse Meersalz mit 7 - 10 Tropfen ätherisches Öl. Ich würde aber die 1,2 kg nicht mit derselben Mischung beduften, sondern vielleicht 200 g weise aufteilen und die dann unterschiedlich beduften. Für 200 g nimmst Du bis 20 Tropfen ätherische Öle, aber auch hier Dosierung wie oben, von sehr duftintensiven ätherischen Ölen, wie Rose oder Jasmin reichen hier 2 Tropfen aus. Denn eine niedrige Dosierung sind 10 Tropfen ätherisches Öl in 100 g Grundlage (ob das jetzt Meersalz, Basisöl oder eine Cremegrundlage ist).

Liebe Grüße

Gabriela
 Dosierung beim Badesalz? Farbe? 10.12.2003 (11:12 Uhr) Caroline
Hi!

Ich habe mir neulich ein Salzbad mit der Lernmischung von Gabriela bereitet. Habe dabei auf eine Tasse Salz etwa 10 Tropfen gegeben. Ich fand das Salz hat sehr intensiv gerochen. Nachdem es jedoch im Wasser gelöst war, hat man kaum noch was von dem Duft wahrgenommen.
Bei Sahnebädern habe ich die gegenteilige Erfahrung gemacht. Die mit den Ölen angerührte Sahne duftet kaum, sobald man sie ins Wasser gibt duftet es viel intensiver.
Liegt das am Trägerstoff? Oder an den verwendeten ätherischen Ölen?

Kennt jemand eine natürliche Möglichkeit Badesalz zu färben?

Viele Grüße von Caro
 Re: Weihnachtstee-Aroma? 20.12.2003 (23:36 Uhr) Anke
Hallo!
Vielen Dank mal wieder für Deine Hilfe!
Ich habe das mit dem Tee einfach mal ausprobiert. Ich dachte Nelke ist ja auch weihnachtslich. Leider ist mir zu viel aus der Flasche entwischt und der Tee riecht sehr nach Nelke. Ich habe noch versucht mit Clementine auszugleichen. Mal sehen, ob es etwas gebracht hat ;-)
Badesalz habe ich auch einmal hergestellt mit Rose und Ylang-Ylang. Es duftet herrlich! Mal sehen, was die Beschenkte sagt?
Vielen lieben Dank!!!!!! :-)
Anke
 Re: Dosierung beim Badesalz? Farbe? 20.12.2003 (23:41 Uhr) Anke
Hallo Caro!
> Kennt jemand eine natürliche Möglichkeit Badesalz zu
> färben?

Hast Du es schonmal mit Lebensmittelfarben probiert?
Grün bekommst Du sicherlich auch mit Brennesseln hin!
Rote Beete, Zwiebeln usw.....aber das nimmt man auch zum Eier färben. Kann natürlich sein, dass auch die Haut gefärbt wird. Also lieber nur ein kleines bisschen *g*
Es gibt auch die Tinti Badetabletten aus dem Bioladen. Die gibts in verschiedenen Farben, färben aber weder die Haut noch die Wanne, sondern nur das Wasser!
Lg,
Anke

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.