plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

48 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

Hallo Gabriela!

Ich habe mir eine Zeit lang alle möglichen Teekräuter bestellt, die ich nur zu einem Bruchteil verwenden konnte. Ich würde gerne herumexperimentieren und sie auch verräuchern, aber z. B. bei Kakaoschalen fiel mir ein, daß ich gelesen habe, daß Kakao als Aromastoff in Zigaretten steckt und sie besonders gefährlich macht.
Ich rauche zwar nicht, will mir aber den Krebs nicht beim Räuchern holen ;-)
Da ich weder auf Deiner HP noch in den Büchern von Bader und Fischer-Rizzi was zum Thema Kakao gefunden habe, frage ich mich, wie ich herausfinden kann, welche Kräuter sich zum Räuchern eignen und welche nicht...

Vielen Dank im Voraus für Deine Tips sagt
Bettina

P.S.: Bei Deinen Sonderangeboten heißt es übrigens:
>Weißer Salbei (White Sage) 20 g. - Botanischer Name: Salvia apiana. Auch weißer Salbei genannt.<

War das wirklich das, was Du sagen wolltest ;-)
Hallo Bettina,

klar kannst Du Deine Teekräuter auch räuchern, viele davon werden ja eh als Räucherpflanzen gehandhabt. Ansonsten hilft nur experimentieren und sich über die Inhaltsstoffe informieren. Auch so manches seltenes Kraut hat in seinem Heimatland eine Räuchergeschichte, die sich aber nicht in andere Kulturkreise verbreitet hat.

Kakaoschalen waren bei den Mayas und Azteken auch ein rituelles Räucherwerk, davon zählen viele Funde. Und noch heute werden Kakaobohnen von den Schamanen der Cunaindianer als rituelles Räucherwerk verwendet, um anhand dem aufsteigenden Rauch Verhalten und Struktur der Krankheit eines Patienten zu erkennen, so Christian Rätsch. Es gibt auch einige Shops, die die Kakaoschalen zum Verräuchern anbieten. Aber über Rauch und Wirkung kann ich Dir nichts berichten, da ich bisher noch keine Kakaoschalen verräuchert habe.

Liebe Grüße

Gabriela

> P.S.: Bei Deinen Sonderangeboten heißt es übrigens:
> >Weißer Salbei (White Sage) 20 g. - Botanischer Name:
> Salvia apiana. Auch weißer Salbei genannt.
>
> War das wirklich das, was Du sagen wolltest ;-)

Nicht wirklich :=))
 Re: Räuchern ist sowieso nicht gesund... 01.09.2005 (21:08 Uhr) Zimt
ich möchte dazu mal sehr ketzerisch anmerken, dass ich das Verräuchern von jedweden Pflanzen, Harzen etc. sowieso keineswegs als "gesund" bezeichnen würde.

All das ist sicherlich genauso, vielleicht sogar teilweise gefährlicher (Weihrauch?), oder auch harmloser aber trotzdem bedenklich wie das Rauchen von Tabak eben auch.

Aber alles mit Maß und Ziel. Wenn man hin und wieder räuchert, dann aber gut durchlüftet, wird man daran nicht gleich an Lungenkrebs sterben.
Es stirbt auch sicher keiner, der 1 oder 2 Zigaretten in der Woche oder gar im Monat raucht an Lungenkrebs (und das sage ich als überzeugte Nichtraucherin)! Die Menge macht das Gift.

Wer glaubt Räuchern wäre irgendwie "gesund", der irrt eben einfach. Hauptsächlich ist es eben eine Genusssache und kann sogar "ungesund" sein. Immerhin werden hier Sachen verbrannt und das ist eigentlich nie der Gesundheit förderlich...

Ich persönlich verdampfe viele Harze lieber (vor allem Wiehrauch) und das auch nur hin und wieder. Richtig räuchern tue ich so gut wie nur im Sommer im Freien, oder ich zünde mal eher selten ein Räucherstäbchen an, aber all das mit viel Freude.

lG

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.