plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

75 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Zitronenmousse 20.06.2003 (22:37 Uhr) Caroline
Hallo,

ich wollte demnächst mal ausprobieren, Zitronenmousse selberzumachen. Ich dachte ich vermische Joguhrt mit Zitronensaft und ein paar Tropfen ätherischem Öl (Limette) , koche das ganze mit Agar-Agar auf, schlage Sahne steif und hebe diese darunter.
Ich habe das noch nie ausprobiert. Hat da jemand Erfahrung damit? Könnte das so klappen?

Schöne Grüße

von Caro
 Re: Zitronenmousse 22.06.2003 (23:52 Uhr) Inez
Hallo,

also, nach allem, was ich so über das Kochen mit ätherischen Ölen gelernt habe, würde ich Dir Folgendes raten: nimm statt ein paar Tropfen wirklich nur 1-2 (zumal Du ja eh Zitronensaft auch ncoh verwendest), weil's sonst ziemlich intensiv wird. Dann würde ich auch das ätherische Öl erst nach dem Aufkochen zugeben, und da Du es ja eh emulgieren musst, misch es doch in die Sahne.

LG,
Inez


Hallo,
>
> ich wollte demnächst mal ausprobieren, Zitronenmousse
> selberzumachen. Ich dachte ich vermische Joguhrt mit
> Zitronensaft und ein paar Tropfen ätherischem Öl
> (Limette) , koche das ganze mit Agar-Agar auf, schlage
> Sahne steif und hebe diese darunter.
> Ich habe das noch nie ausprobiert. Hat da jemand
> Erfahrung damit? Könnte das so klappen?
>
> Schöne Grüße
>
> von Caro
 Re: Zitronenmousse 23.06.2003 (07:55 Uhr) Gabriela
Hallo Caro,

Inez hat Dir eine sehr gute Antwort gegeben. Die ätherischen Öle dürfen nicht aufgekocht werden, da sie sich durch die Hitze verflüchtigen. Versuch erst mal die Sahne zu aromatisieren und zwar mit einem 1 Tropfen. Dazu nimmt man 1 EL Sahne und gibt in diesen EL den einen Tropfen untermischen, probieren und dann kann man immer noch einen zweiten Tropfen reintun. Denn die ätherischen Öle sind zum Würzen sehr intensiv und sehr schnell ist hier ein Tropfen zuviel dran.

Liebe Grüße

Gabriela

 Re: Zitronenmousse 23.06.2003 (16:47 Uhr) Caro
Vielen Dank ihr zwei!

Hat jemand Erfahrung, wie das mit dem Agar-Agar bei der Mousse-Zubereitung so klappt?
 Re: Zitronenmousse 23.06.2003 (22:05 Uhr) Andi
> Hallo,
>
> ich wollte demnächst mal ausprobieren, Zitronenmousse
> selberzumachen. Ich dachte ich vermische Joguhrt mit
> Zitronensaft und ein paar Tropfen ätherischem Öl
> (Limette) , koche das ganze mit Agar-Agar auf, schlage
> Sahne steif und hebe diese darunter.
> Ich habe das noch nie ausprobiert. Hat da jemand
> Erfahrung damit? Könnte das so klappen?
>
> Schöne Grüße
>
> von Caro

Hallo Caro,

also ich weiss nicht, ob das klappt, den Joghurt aufzukochen?? Habe ich noch nirgends wo gelesen, dass man Joghurt kocht. Vielleicht solltest Du eine Grundlage aus Zitronensaft/Wasser verwenden, dass du mit dem Agar Agar aufkochst, und dann nach zwei Minuten Kochzeit glaube ich, kannst Du vor dem Abkühlen (lass es auf die Hälfte kühlen, vielleicht max. 50 Grad) den mit der aromatisierten Sahne verfeinerten Joghurt unterheben. Ich hatte kürzlich einen weniger gelungenen Agaragar-Tortenguss gemacht (1 Teelöffel Agar auf einen halben Liter waren etwas zu wenig, stand aber so im Rezept - Frust). Es wurde schon etwas fest, hat aber noch genässt und alles ist durchgeweicht.
Ein Teelöffel auf einen Viertellieter wäre wohl angebrachter. Das nur am Rande, dass Du ein Gefühl für die Dosis entwickeln kannst. Ich weiss ja nicht wie fest so ein Mousse sein soll und was in dem Rezept steht (allerdings wär ich das skeptisch, wenn die Joghurt aufkochen...).

Vielleicht bist Du mit einem dreiviertel Kaffeelöffel auf einem halben Liter Gesamtmenge ganz gut beraten, aber da wirst du wohl abwägen müssen. Und mach erstmal weniger, das ist bei jeglichen Experimenten empfehlenswert.

Viele Grüße
Andi
 Re: Zitronenmousse 28.06.2003 (19:18 Uhr) Caro
Hallo Andi!
Ich habe mich jetzt doch für BlutorangenMousse entschieden. Ich habe 4 Tropfen Blutorangenöl in etwas Sahne emulgiert und in einen Liter Joghurt eingerührt. Den Joghurt habe ich noch mit Zucker und Blutorangensaft verrührt. Dann habe ich 1 l einer Mischung aus Blutorangen-, Orangen- und Zitronensaft mit 2 EL Agar-Agar aufgekocht. Da ganze unter den Johghurt gerührt. Dann den Rest der insgesamt 500 ml Sahne steifgeschlagen und untergehoben.
Wirklich so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe, nämlich stichfest, ist das ganze nicht. Ich habe in meiner Mengenberechnugn für das Agar-Agar die Sahne vergessen!
Das ganze ist schon angedickt aber ebenenicht stichfest geworden. Außerdem ist die obere Schicht sahninger als die untere. Trotzdem das Ganze schmeckt richtig gut. Und ich nenne das ganze einfach Blutorangencreme, es muss ja niemand wissen das es stichfest werden sollte.
Vielen Dank für die Tips!

LG von Caro

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.