plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

102 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 ylang ylang welches denn? 29.11.2002 (12:18 Uhr) Emilia
hallo Gabriela,

nun habe ich etwas Zeit gefunden, Deine hier geposteten Mischungen durchzulesen und da ist mir aufgefallen, dass, wenn Ylang Ylang angegeben wurde, für mich nicht ganz klar ist, welches Öl dort verwendet werden soll.

YlangYlang extra

oder

YlangYlang kompl. (kbA)

beide heissen ja auch noch Cananga odorata

klärst Du mich auf?

Lieben Gruss

Emilia
 Re: ylang ylang welches denn? 01.12.2002 (18:28 Uhr) Gabriela
Liebe Emilia,

der botanische Name vom Ylang Ylang ist Cananga odorata und das komplett oder extra hat damit nichts zu tun.

Du kannst für die Mischungen aber beide Sorten verwenden, sie unterscheiden sich nur durch einen kleinen Duftunterschied.

Dieser Duftunterschied entsteht durch die Destillation des Öles, da Ylang Ylang in Fraktionen destilliert wird. Das bedeutet, dass das ätherische Öl während des Destilliervorganges bereits entnommen wird und diese Fraktion als eigenständige Qualität angeboten wird.

Ylang Ylang extra Supèrieure wird in der ersten Viertelstunde gewonnen, das Ylang Ylang extra in der darauffolgenden Stunde (und gilt als feinste Qualität), Ylang Ylang Premiére (I) gewonnen in der zweiten Stunde, Ylang Ylang Deuxiéme (II) gewonnen bis zur sechsten Stunde und Ylang Ylang Troisiéme (III) gewonnen bis zum Ende der ungefähr 20 Stunden dauernden Destillation.

Ylang Ylang komplett stammt aus einer 10 - 18 Stunden dauernden Destillation, bei der nicht in Stufen destilliert wird.

Es wird allerdings auch noch ein Ylang Ylang compléte angeboten, das durch das Mischen der verschiedenen Fraktionen entsteht. Allerdings kann dieses Öl nicht den Charakter eines tatsächlich kompletten Öls aus einer durchgehenden, vollständigen Destillation wiedergeben, und dient weitgehend dazu, die minderwertigen Fraktionen zu vermarkten.

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht hinter die Bezeichnungen extra und komplett geben.

Liebe Grüße

Gabriela
 eine Kunst für sich ... 01.12.2002 (22:10 Uhr) Emilia
>
> Ich hoffe, ich konnte etwas Licht hinter die
> Bezeichnungen extra und komplett geben.
>
> Liebe Grüße
>
> Gabriela

Liebe Gabriela,


... und es ist immer noch dunkel ....

nächstes Mal bestell ich ylang extra mit.

Liebe Grüsse und eine schöne Woche

Emilia
 Die Kunst der Destillation 06.12.2002 (10:15 Uhr) Gabriela
Liebe Emilia,

nochmal in anderer Form. Das ätherische Öl wird destilliert. In einem Kessel wird die Pflanze, bzw. Pflanzenteile erhitzt, der Dampf steigt über ein Rohr auf und kondensiert in einen zweiten Kessel. Dort kann das ätherische Öl abgeschöpft werden, meist nach dem Destilliervorgang. Beim Ylang Ylang wird das ätherische Öl aber nach einigen Minuten und Stunden, also während des Destilliervorganges, bereits entnommen. Das erklärt die verschiedenen Qualitätsunterschiede des Ylang Ylang-Öles. Das Ylang Ylang komplett entsteht während eines geschlossenen Destilliervorganges, wie die meisten Öle also auch. Und manche Ylang Ylang-Öle entstehen durch das Mischen der minderwertigen Destillierentnahmen (Fraktionen), um diese noch vermarkten zu können.

Besser verständlich?

Liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.