plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Wassertemperatur in der Duftlampe 02.09.2003 (09:28 Uhr) passera
Hallo Gabriela!
Schönen Dank für Deine Mail, aber die Öle waren schon früher angekommen ;-)
Ich habe mir direkt die Mischung "Dark Night" gemischt und habe mal eine Frage:
Ich habe den Eindruck, daß die Mischungen erst richtig gut riechen, nach einer Zeit aber total scharf und penetrant (3-5 Tr, wobei wir nicht überall in der Wohnung Türen haben, der Duft sich also eigentlich gut verteilen müßte). Die Duftlampe habe ich noch ziemlich unbedarft in einem Reformhaus gekauft und nach der Lektüre der Monika Werner-Bücher mal die Wassertemperatur gemessen: sie empfiehlt ja 50-55°C, bei mir wird´s aber ca. 62°C. Macht das soviel aus? Oder ist das noch ok. und ich muß eher noch niedriger dosieren?
Vielen Dank für Deine Ratschläge, auch zu einem evtl. Ausweich-Modell sagt
Bettina
Hallo Bettina,

wie immer gibts mehrere Möglichkeiten. Es kann, muss aber nicht an der Duftlampe liegen. Bei der Duftlampe sollten immer 10 cm Abstand zwischen Teelicht und Schale betragen, weil sonst die Schale zu heiß wird. Ebenso die Duftlampe ausmachen, wenn sich erste Bläschen im Wasser bilden, auch dann ist die Temperatur zu heiß. Die optimale Brenndauer einer Duftlampe beträgt 1 - 2 Stunden. Bei 62° C Wassertemperatur also eher 1 Stunde Brenndauer.

Das Problem sind hier meist die Kopfnoten (wie die Zitrusdüfte), die sich zuerst verflüchtigen, übrig bleiben die Basisnoten und das muss nicht unbedingt mehr gut riechen. Vor allem wenn die Wassertemperatur dann zu heiß ist.

Auch verteilt sich der Duft in der Duftlampe nicht so gut in den Räumen, wie wenn er in einem Brunnen mit den Wassertröpfchen ganz fein vernebelt wird. Meist ist der Duft in einem kleinen Raum gut wahrnehmbar, in größeren Räumen auf einem größeren Radius um die Duftlampe beschränkt.

Die zweite Möglichkeit ist, dass manche Mischungen erst richtig gut riechen, wenn man sie mischt und mindestens 3 - 4 Wochen reifen lässt. Denn erst der Reifeprozess nimmt den Mischungen Schärfe und lässt sie harmonisch verbinden. Dark Night gehört schon allein durch die Cassia auf jeden Fall in diese Gruppe. Auch kannst Du diesen Prozess wunderbar verfolgen, indem Du jeden Tag mal daran schnupperst. Es gibt Mischungen, die riechen jeden Tag anders und manchmal überdecken die Basisnoten von vornherein die anderen Düfte, bis sie sich nach einigen Tagen vermischt haben und dann das Gesamtspiel zum Vorschein kommt.

Liebe Grüße

Gabriela

 Re: Wassertemperatur in der Duftlampe 06.09.2003 (00:28 Uhr) passera
Hallo Gabriela!
Danke für Deine Antwort.
> Bei der Duftlampe sollten
> immer 10 cm Abstand zwischen Teelicht und Schale
> betragen, weil sonst die Schale zu heiß wird.

Das ist bei mir definitiv weniger (ca. 6 cm), also werde ich wohl doch mal eine andere Duftlampe in Erwägung ziehen.

> Die optimale Brenndauer einer Duftlampe beträgt 1 - > 2 Stunden.

Das werde ich dann auch mal beherzigen...

> Meist ist der Duft in einem kleinen Raum gut
> wahrnehmbar, in größeren Räumen auf einem
> größeren Radius um die Duftlampe beschränkt.

Das ist ja blöd, weil wir in der ganzen Wohnung nur zwei Türen haben :-(
Empfiehlt sich da eine andere Methode eher (Brunnen? Aroma Stream? Sind nur so teure Teile...)

> Dark Night gehört schon allein durch die Cassia auf
> jeden Fall in diese Gruppe.

Jau, das hat man gemerkt !!!

> Auch kannst Du diesen Prozess wunderbar verfolgen, > indem Du jeden Tag mal daran schnupperst.

Hört sich spannend an, werde ich direkt mal anfangen!

Schöne Grüße,
Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.