plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Strahlenschäden 19.12.2004 (22:13 Uhr) Monaluna
Hallo Gabriela,

ich versuche die Aromapflege in meiner beruflichen Tätigkeit einzubauen und habe gehört, es gibt Öle, die günstig auf bestrahlter Haut einzusetzen sind. Weißt Du, welche das sind und in welcher Verdünnung man sie einsetzen kann/muß?

Liebe Grüße Anuschka
 Re: Strahlenschäden 23.12.2004 (14:58 Uhr) Gabriela
Hallo Anuschka,

eine gute Frage, die Dir aber die Experten beim Forum Essenzia besser beantworten können. Im Forum Essenzia findest Du Ärzte und Heilpraktiker, die aromatherapeutisch arbeiten und bei solchen Geschichten, die Ansprechpartner überhaupt sind (www.forum-essenzia.de).

Liebe Grüße

Gabriela
 Re: Strahlenschäden 24.12.2004 (08:43 Uhr) Ines
> Hallo Anuschka,

Als Vorbeugung vor Strahlenschäden soll man bereits eine Woche vor Therapiebeginn 2x täglich folgende Mischung auftragen:

100ml Aloeveraöl
40 Tr. Niauli

Zur Behandlung habe ich auch mal was gelesen, ich weiß nur nicht mehr wo. Mir dämmert da noch, daß mich das sehr an ein "Sonnenbrandöl" erinnert hat. In der Form

Johanniskrautöl
Lavendel extra
evtl. Pfefferminz

Genau weiß ich das leider beim besten Willen nicht mehr.

Aber ganz bestimmt weiß Professor Wabner das. Frage doch mal bei ihm an.

www.etherischeoele.de

Liebe Grüße und dufte Weihnachten
Ines

 Re: Strahlenschäden 24.12.2004 (10:57 Uhr) Monaluna
> > Hallo Anuschka,
>
> Als Vorbeugung vor Strahlenschäden soll man bereits eine
> Woche vor Therapiebeginn 2x täglich folgende Mischung
> auftragen:
>
> 100ml Aloeveraöl
> 40 Tr. Niauli
>
> Zur Behandlung habe ich auch mal was gelesen, ich weiß
> nur nicht mehr wo. Mir dämmert da noch, daß mich das sehr
> an ein "Sonnenbrandöl" erinnert hat. In der Form
>
> Johanniskrautöl
> Lavendel extra
> evtl. Pfefferminz
>
> Genau weiß ich das leider beim besten Willen nicht mehr.
>
> Aber ganz bestimmt weiß Professor Wabner das. Frage doch
> mal bei ihm an.
>
> www.etherischeoele.de
>
> Liebe Grüße und dufte Weihnachten
> Ines
> Vielen Dank Euch beiden, meine Patientin ist leider nicht so sehr an Naturheilkunde interessiert, für mich ist es aber auf alle Fälle wichtig - vielleicht kann ich jemand anderen damit helfen.

Frohe Weihnachten!!!
Anuschka
Hallo Ines,

ich glaube nicht, dass solche pauschalen Mischungen so unter dem Motto: Nimm doch mal bei Strahlenschaden eine solche Mischung - hilfreich sind.

Aromatherapeutische Behandlungen von Erkrankungen gehören in die Hände von erfahrenen Ärzten und Heilpraktikern, die mit ätherischen Ölen auch ausreichend Erfahrung haben. Und nicht in ein Internetforum, wo Du nicht weißt, welchen Hintergrund, die einzelnen Fragesteller haben, für wen sie letztendlich gedacht sind und vor allem auch, welche Qualität an ätherischen Ölen und Basisölen, derjenige dann auch verwendet.

Diese nämlich haben den Patienten, für den sie eine solche Mischung empfehlen, in Person vor sich stehen und nicht eine Computertastaur und der Gedanke, das könnte jetzt schon passen.

Und ebenso diejenigen, die sich mit beruflich mit Patienten zu tun haben und natürlich helfen möchten, sollten nicht auf aromatherapeutische Internetmischungen zurückgreifen, sondern ihr Wissen in Weiterbildungen über ätherische Öle erwerben. Schon allein um Nebenwirkungen auszuschließen und zu Wissen was und warum man etwas tut.

Liebe Grüße

Gabriela





Hallo Gabriela,

Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt.

Die Mischung soll der Vorbeugung dienen und bereits vor Beginn der Therapie angewandt werden.

Leider habe ich danach von "Behandlung" geschrieben, eigentlich hätte es heißen müssen: Während der Strahlentherapie zur Hautpflege ...

Ich hoffe, es ist jetzt jedem klar, dass hier keine schon bestehende Erkrankung (in diesem Fall Strahlenschäden) behandelt, sondern nur durch entsprechende Hautpflege die Hautfunktion unterstützt werden sollte.

Sind bereits Strahlenschäden eingetreten, muß selbstverständlich ein Arzt oder Heilpraktiker befragt werden.

Und selbstverständlich ist es auch wünschenswert, dass Pflegepersonal, das aromapflegerische Maßnahmen einsetzt, sich durch entsprechende Schulungen fortbildet.

Liebe Grüße
Ines
> Hallo Gabriela, Hallo Ines -

bitte, ich wollte hier in diesem Forum keine Grundsätze klären, und es tut mir leid, wenn ich eine zu tiefgehende Frage gestellt habe. Ich hatte nur bisher den Eindruck, dass in vielen Beiträgen wirkliches Wissen vermittelt wird oder zu entsprechenden Experten weitervermittelt wird. Ich bin in der Fortbildung bei Forum essenzia und wende die - noch sehr spärlichen - Erkenntnisse ganz sicher nicht verantwortungslos an. Die empfohlenen Öle waren mir auch viel zu ungenau erklärt, deshalb habe ich bei meiner Patientin gar nichts weiter unternommen.

Aber Euch beiden nochmals herzlichen Dank für die Gedanken und die Beiträge.

Lieben Gruß Anusch

 Re: Strahlenschäden gehören in Ärztehände! 06.01.2005 (20:59 Uhr) amruk
Hallo Anusch,
wenn Du in der Ausbildung beim Forum Essenzia bist, dann mach ein Seminar bei Dr. Dorothes Struck - sie ist Gynäkologin und hat super Tipps und vor allem gaaaaanz lange Erfahrung auf dem Gebiet. Ich habe in Hamburg mal eine Fortbildung besucht auf der Fr.Dr. ein Referat zum Thema Krebserkrankungen der Frau und ätherische öle gehalten hat. Es war total genial und spannend.
Liebe Grüße
Amruk
>
 Re: Strahlenschäden gehören in Ärztehände! 06.01.2005 (22:00 Uhr) Monaluna
Hallo Amruk,
danke für den Hinweis, werd ich sicherlich machen, wenn ich die Pflichtkurse weitgehend habe oder ein Kurs von ihr terminlich günstig liegt. Ich bin sehr froh, über das Forum immer weiter Ratschläge theoretisch und praktisch zu bekommen.
Gruß Anusch

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.