plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

39 User im System
Rekord: 3022
(27.12.2022, 17:39 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Verbrennung 2. Grades 23.07.2003 (22:48 Uhr) anke75
 Re: Verbrennung 2. Grades 24.07.2003 (11:42 Uhr) Gabriela
 Re: Verbrennung 2. Grades 25.07.2003 (00:14 Uhr) anke75
 Re: Verbrennung 2. Grades 25.07.2003 (09:04 Uhr) Gabriela
Hallo Anke,

Narbengewebe durch Verbrennungen oder Verbrühungen werden niemals wieder zu normaler Haut. Durch eine Pflege kann man die Narben weicher, also das betroffene Hautgewebe elastischer machen und manchmal mindert es auch die Rötungen.

Bewährt hat sich eine Ölmischung mit einer Zugabe von Wildrosen- oder Sanddornöl. Aber aufpassen Sanddornöl wird nur 1:9 beigegeben (also 1 Teil Sanddornöl auf 9 Teile anderes Basisöl) und das Wildrosenöl auch immer nur einen kleinen Anteil in ein Basisöl geben.

25 g Sheabutter
50 ml Jojobaöl
25 ml Wildrosenöl

Die Sheabutter nicht über 30° C erwärmen, dann das Jojobaöl und Wildrosenöl zugeben und erkalten lassen.

hinein gibt man

2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
3 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)
1 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)

Die Zeder in der Mischung ist hauptsächlich für die Seele gedacht, da Zeder sehr stärkend und aufbauend ist, Kraft und Selbstbewusstsein gibt, was der Kinderseele in solchen Situationen einfach gut tut.

Die Mischung ist nicht zur Erstversorgung gedacht, sondern zur Pflege von bereits vorhandenem Narbengewebe.

Bei Verbrennungen und Verbrühungen hilft: sofort unter fließendem kalten Wasser oder mit kalten Umschlägen kühlen, falls das nicht möglich sein sollte, sofort mit Lavendel fein (Lavandula angustifolia) pur und unverdünnt einige Tropfen direkt auf die verbrannten oder verbrühten Stellen auftragen. Bei größeren Verbrennungen oder Verbrühungen (ab Handtellergröße und bei Verbrennungen und Verbrühungen 3. Grades) ebenso mit dem Lavendelöl beträufeln und mit einem sterilen Verband abdecken und sofort zum Arzt.

Wichtig bei solchen Erstversorgungen ist natürlich eine erstklassige Qualität des ätherischen Öles, da hier verschnittene Öle nur Nebenwirkungen haben und minderwertige Öle den heilenden Effekt nicht bringen.

Liebe Grüße

Gabriela

 Narbenmischung Erfolgsbericht! 25.07.2003 (09:12 Uhr) passera

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.