<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-1245772392699385" crossorigin="anonymous">
plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

140 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
BlutdruckDaten
Die bewährte Blutdruck-App
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Parfumherstellung 26.09.2002 (09:33 Uhr) Anja
 Re: Parfumherstellung 27.09.2002 (08:39 Uhr) Gabriela
 Re: Parfumherstellung 27.09.2002 (09:30 Uhr) Helga
 Re: Parfumherstellung 27.09.2002 (10:58 Uhr) Anja
 Dosierungen ätherischer Öle! 27.09.2002 (16:04 Uhr) Gabriela
 Re: Parfumherstellung 27.09.2002 (16:52 Uhr) Gabriela
 Re: Dosierungen ätherischer Öle! 27.09.2002 (17:04 Uhr) Helga
 Re: Dosierungen ätherischer Öle! 30.09.2002 (17:12 Uhr) Helga
 Re: Parfumherstellung 01.10.2002 (11:15 Uhr) Unbekannt
 Re: Parfumherstellung 01.10.2002 (16:27 Uhr) Gabriela
 Re: Parfumherstellung 02.10.2002 (09:44 Uhr) Pfendi
 Re: Parfumherstellung/Körperöl 02.10.2002 (13:23 Uhr) helga
 Re: Parfumherstellung 02.10.2002 (14:42 Uhr) Gabriela
 Re: Parfumherstellung/Körperöl 02.10.2002 (16:45 Uhr) helga
 Re: Parfumherstellung/Körperöl/Nachtrag 03.10.2002 (14:15 Uhr) helga
 Re: Parfumherstellung 04.10.2002 (09:13 Uhr) Unbekannt
Liebe Helga,


> Blüten aus meinem Garten habe ich in einem Glas mit 200ml
> Sonnenblumenöl bedeckt, 6Wo in Sonne gestellt.
> Was hälst du davon?

Ein selbstgemachtes Lavendelmazerat also. Ob sich das zur Hautpflege nutzen lässt, weiß ich nicht, da ich in meiner Literatur nichts darüber gefunden habe. Leider.... die bekannten Auszüge aus Ringelblume-, Arnikablüten- oder Johanniskrautblüten haben ja eine ausgesprochene Heilwirkung auf den Körper bei vielerlei Beschwerden, aber zur Hautpflege würde ich diese Mazerate nicht ausschließlich benutzen, sondern nur einen oder zwei Teile zugeben.

> > Weizenkeim-Öl
> habe ich gelesen hat sehr gute Haltbarkeit, hindert
> Mischung am Ranzigwerden, hoher Vitamingehalt (E, A, B),
> wirkt geweberegenerierend, verbessert die Hautelastizität

Weizenkeimöl immer im Verhältnis 1:9 mit anderen Basisölen mischen, da Weizenkeimöl einen ziemlich intensiven Geruch und eine sehr intensive Farbe hat, die nicht nur die Kleidung verfärbt. Durch den hohen Gehalt an Linol- und Linolensäuren hat es leider nur eine sehr begrenzte Haltbarkeit. Angebrochene Flaschen sollten innerhalb von 12 Wochen verbraucht werden und auch eine Hitzeeinwirkung im Sommer sollte vermieden werden.
Wenn ein Weizenkeimöl eine gute Haltbarkeit hat, ist es mit Sicherheit raffiniert worden und dann fehlen im Basisöl wichtige Vitamine, Fettbegleitstoffe und auch die ungesättigten Fettsäuren gehen zum größsten Teil verloren.

Für eine trockene Haut, die zu Knitterfältchen neigt und wo mehr Feuchtigkeit in die Haut soll, eignen sich das Avocadoöl, Jojobaöl, bei Mischhaut mit fettigen Stellen das Macadamianussöl, das auch noch den Vorteil hat, sofort in die Haut einzudringen.
Empfehlen würde ich Dir es einfach mal mit 9 Teilen Macadamianussöl oder Jojobaöl und 1 Teil Weizenkeimöl zu versuchen.

Ätherische Öle, die bei trockener und Mischhaut helfen, das Hautbild zu verfeinern, sehr hautpflegend sind:

Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) erhöht die Spannkraft der trockenen Haut.
Rosengeranie (Pelargonium graveolens) sehr gut bei Mischhaut, wenn es sehr trockene und auch entzündete Hautstellen gibt.
Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
Palmarosa (Cymbopogon martinii)
Sandelholz (Santalum album)
Weihrauch (Boswellia sacra)

Für die Gesichtspflege nimmt man nicht mehr als 5 Tropfen ätherisches Öl in 50 ml Basisöl oder Cremegrundlage.

Was balsamisch duftet und sehr hautpflegend ist, ist das Salböl:

1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)
1 Tropfen Weihrauch arabisch (Boswellia sacra)
2 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)
1 Tropfen Rose bulgarisch (Rosa damascena)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 100 ml Basisöl oder Cremegrundlage

oder mehr eine blumige und fruchtige Mischung:

1 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
1 Tropfen Benzoe Siam (Styrax tonkinensis)
in 50 ml Basisöl oder Cremegrundlage

Es kommt jetzt halt auch darauf, welche ätherischen Öle Du hast, schreib doch mal. Vielleicht lässt sich daraus eine schöne Mischung machen.

Liebe Grüße

Gabriela

 Re: Parfumherstellung/Körperöl 07.10.2002 (14:43 Uhr) Helga
 Re: Parfumherstellung/Körperöl - Nachtrag 08.10.2002 (09:53 Uhr) Helga

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.