plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

74 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Nur Öle aus kbA? 17.08.2003 (22:55 Uhr) Voleanka
 Re: Nur Öle aus kbA? 18.08.2003 (09:35 Uhr) Gabriela
 Re: Nur Öle aus kbA? 24.08.2003 (11:53 Uhr) Unbekannt
 Sorry - mal wieder nicht angemeldet! [ohne Text] 24.08.2003 (12:01 Uhr) passera
 Infos zum Bio-Siegel 26.08.2003 (17:28 Uhr) passera
 Re: Nur Öle aus kbA? 20.09.2003 (15:46 Uhr) Ed
 Re: Nur Öle aus kbA? 20.09.2003 (18:16 Uhr) passera
 Re: Nur Öle aus kbA? 21.09.2003 (11:02 Uhr) Gabriela
 Re: Nur Öle aus kbA? 26.09.2003 (23:28 Uhr) Unbekannt
Hallo Bettina,

es ist sehr anerkennenswert, dass Du dich für biologische Anbauverfahren und damit für die Erhaltung einer gesunden Umwelt einsetzt. Du findest in mir einen absolut gleichgesinnten.
Auch mich "kotzen" die Mogeleien, die auf diesem Gebiet tagtäglich aufgedeckt werden an.

> Mal mal den Teufel nicht an die Wand!

Will ich nicht, aber man sollte den Tatsachen ins Auge sehen und sich Gedanken machen wie man dem begegnen kann.

> das Bio-Siegel ist schon ziemlich sicher, es gibt
> natürlich immer auch schwarze Schafe - die aber
> ordentlich bestraft werden, wenn sie auffliegen!

Dazu möchte ich Dir mit einer etwas abgewandelten Redewendung antworten:

Wen interessiert es, wenn in China ein "Bio-Siegel" vom Baum fällt?
Es geht auch beim Handel mit ätherische Ölen wie bei allem letzten Endes nur um knallharten Profit! Das ist traurig und macht es seriösen Anbietern sehr schwer ´wirklich gute Qualität anzubieten.

> Das Bio- wie auch das Demeter-Siegel werden nach den
> inländischen Kriterien vergeben. Trotzdem gilt auch hier:
> nicht jeder ungarische oder bulgarische Bauer ist
> durchtrieben und geldgeil, auch dort gibt´s
> Überzeugungstäter! Gerade dort!!!

Da hast Du mit Sicherheit recht, denn es ist speziell für diese Länder die einzige Möglichkeit auf dem ausgereizten Markt noch einen Fuß in die Tür zu kriegen.

> Leider kriegen allerdings auch Öko-Anbaugebiete den
> ganzen Mist aus der Umgebung ab, deshalb gibt es auf
> unserer schönen Erde kaum noch unbelastete Lebensmittel!

Völlig richtig, besonders Europa ist ein dicht besiedeltes Stück Land - ich möchte aber gerne wissen wie viel von dem Mist in meinem Öl ist.

> Es gibt
> natürlich eindeutige Hinweise auf Seriösität, eben die
> Siegel und der EG-Öko-Aufdruck.

Gerade der EG-Öko-Aufdruck ist die größte Verbrauchertäuschung!
Laut EG-Verordnung darf ein Hersteller seine Produkte unter der Bezeichnung "Bio" - mit Siegel - auf den Markt bringen wenn mindestens 80% der Anbaufläche "biologisch bewirtschaftet werden. - ...und wer kontrolliert, dass Du nicht zufällig die restlichen 20% bekommst?

> Man sollte also doch eher die endlich staatlich
> geförderte Bio-Welle unterstützen als aus "blinder" Angst
> vor Betrügern die Finger davon zu lassen!!! Das wäre zu
> schade und man tut sich keinen Gefallen, siehe meinen
> Beitrag oben.

Völlig richtig! nur möchte ich auch "Bio" haben wenn ich den Mehrpreis dafür bezahle.
Die verwässerte Eu-Verordnung trägt dazu nicht bei. Richtiger wäre, einem ertappten "Sünder" das Siegel auf Lebenszeit zu entziehen, da offensichtlich nur drastische Strafen den Verbraucher vor Betrügern schützen können. Ein solches Gesetz oder Verordnung wird aber in der "Lobby-gesteuerten" EG leider niemals durchsetzbar sein.

> Es ist übrigens sehr, sehr eindrucksvoll, zu sehen, daß
> einige Jahre Öko-Landbau an der Fauna und Flora der
> Anbaugebiete deutlich meßbare Verbesserungen bewirkt
> haben!

In Deutschland erfreulicherweise - aber darüber hinaus muss noch viel Überzeugungsarbeit geleistet werden und das ist außerordentlich schwer wie ich Dir aus eigener Erfahrung sagen kann.
Wir haben in Spanien eine Finca, auf der wir versuchen, Pflanzen zur Ölgewinnung biologisch anzubauen.
Es hat ganze vier Jahre gedauert die Nachbarn davon zu überzeugen, dass es auch andere als chemische Mittel gibt, Orangen- Mandarinen- Oliven oder Mandelbäume vor Schädlingen zu schützen!
Erst nachdem wir das Geld für einen eventuellen Ernteausfall cash hinterlegt hatten waren die bereit den - übrigens erfolgreichen - Versuch zu wagen auf biologische Schädlingsbekämpfung umzusteigen.
Heute ist es im Umkreis von etwa 20 Kilometern keine Frage mehr weil sie ja auch wesentlich mehr für ihre Produkte bekommen - aber was ist mit dem Rest Spaniens??

Auch ich missioniere - vieleicht auf eine drastischere weil erfahrungsgeprägten Art - aber es ist leider die einzige Möglichkeit eine bessere Umwelt für unsere Nachkommen zu schaffen.

Herzliche Grüße

Ed
 Re: Nur Öle aus kbA? 26.09.2003 (23:53 Uhr) Ed
 Re: Nur Öle aus kbA? 27.09.2003 (02:04 Uhr) passera
 Was soll der Unsinn? 27.09.2003 (09:37 Uhr) Gabriela
 Nachtrag Demeter-Siegel! 27.09.2003 (11:57 Uhr) Unbekannt
 Re: Nur Öle aus kbA? 28.09.2003 (00:25 Uhr) Ed
 Re: Was soll der Unsinn? 28.09.2003 (01:01 Uhr) Ed
 Ich bin noch nicht fertig ;-) 28.09.2003 (08:09 Uhr) Unbekannt
 Sorry - sollte nicht anonym bleiben... ;-) [ohne Text] 28.09.2003 (08:10 Uhr) passera
 Re: Ich bin noch nicht fertig ;-) 29.09.2003 (00:40 Uhr) Ed
 Ich bin fast fertig ;-) 29.09.2003 (09:28 Uhr) passera

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.