plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

27 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Ich sehe beim Kamillenöl und Immortelle nicht durch 01.04.2005 (13:00 Uhr) MichaelaB
Hallo Michaela,

ganz klar unterscheiden sich alle drei Kamillesorten in Inhaltsstoffen, Duft und Wirkung.

> ich habe hier:
> Kamille blau von Primavera - Chamomilla recutita
Die Kamille blau ist das ätherische Öl für die Aromatherapie, aufgrund ihrer Inhaltsstoffe. Besonders schön bei Hautproblemen, Erkältungen, verspannten Muskeln und auch bei kleineren Verletzungen kann sie sehr gut verwendet werden.
> Marokkanische Kamille blau - Tanectum annuum
Bei den marokkanischen Kamillen gibt es zwei Sorten, nämlich Tanectum annuum und Ormensis mixta. Auch hier unterscheiden sich beide komplett in den Inhaltsstoffen, vor allem bei der Kamille wild oder auch marokkanischen Kamille muss man den botanischen Namen beachten.

Tanectum annum hat sehr viel Ähnlichkeit mit der blauen Kamille und wird genauso verwendet. Es ist stark entzündungshemmend, hautpflegend und besonders für die Problemhaut geeignet.

Während Ormensis mixta in der Aromatherapie überhaupt nicht verwendet wird und auch keine beruhigenden Eigenschaften hat. Dies ist kein sanftes ätherisches Kamillenöl, sondern eher aufputschend, aufgrund seines Duftes wird es gerne in Parfummischungen verwendet.
> Kamillenöl, römisch - Anthemis nobilis.
Ist das Kamillenöl für die Seele. Auch sie ist sehr hautfreundlich und vor allem entkrampfend. Sie gehört zu den entspannendsten ätherischen Ölen.

Für die Haut sind alle drei Kamillenöle sehr gut geeignet, soll aber dabei noch ein entspannender und ausgleichender Effekt auf die Seele entstehen, dann empfiehlt sich die Kamille römisch. Denn die Kamille blau wirkt mehr auf den Körper ein.

> Dann mein Immortellenöl:
> Gibt es einen gravierenden Unterscheid zwischen
> Helichrysum italicum und Helychrysum ang. (ich weiß
> nicht, was ang. ist. )

Also in meiner Fachliteratur wird immer nur von der Helichrysum italicum berichtet, wenn es um aromamedizinische Anwendungen geht. Es gibt nur 17 Arten von Immortellensorten, die in Europa heimisch sind und der Rest der rund 500 Arten stammt aus der südlichen Erdhalbkugel. Welche Sorte Helichrysum angustifolia, dafür steht wahrscheinlich das ang., ist und worin sich diese Sorte in den Inhaltsstoffen unterscheidet, kann Dir nur der jeweilige Händler verraten. Aber auch die obige Schreibweise ist meiner Meinung nicht ganz richtig. Am einfachsten einfach mal den botanischen Namen in einer Internetsuchmaschine eingeben, dann gibt es ganz schnell Klarheit zumindest einmal über die Pflanze.

Liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.