plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

82 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Brustsalbe HT 24.06.2003 (21:41 Uhr) Andi
 Ja, das finde ich aber auch!!! 24.06.2003 (22:24 Uhr) passera
Hallo Andi,

> > was hälst Du von dem Rezept, das Du unter diesem Link
> findest. Mich hat verwirrt, dass die Hobbythek mit
> Parrafin und Vaseline arbeitet (???!???!!!) aber auf
> 30Gr. Creme ist die Menge recht heftig dosiert? Du riets
> mir ja ohnehin vom Kampferöl ab, aber wenn ich nur den
> Tipp so gelesen hätte, würde ich die Salbe bedenkenlos
> anwenden.
>

Überhaupt nichts! Mich machen solche Rezepturen mittlerweile recht wütend, weil sie ohne Sinn und Verstand erdacht wurden. Außerdem kann man solche Mischungen nur unter Verwendung von verpanschten oder rein synthetischen Ölen ohne Nebenwirkungen mischen. Was mich aber sehr geärgert hat, die Empfehlung für Säuglinge ganz unten im Text. Was denken sich die Macher der Hobbythek eigentlich?

Aber erst mal zur Mischung, abgesehen von dem Paraffin und der Vaseline:

2 ml Latschenkieferöl - sind 40 Tropfen
Die Latschenkiefer ist ein recht gutes Öl bei Erkältungen, aber von einer 100 %igen reinen Qualität kannst Du nur 1 Tropfen in eine Mischung zugeben, weil die Latschenkiefer bedingt durch ihren recht hohen Monoterpengehalt (80 %) sehr hautreizend ist. In meiner Anfangsphase hatte ich mir mal ein Erkältungsöl mit 5 Tropfen Latschenkiefer in 50 ml Basisöl gemischt und Ausschlag davon bekommen.

2 ml Eukalyptusöl - sind ebenso 40 Tropfen
aber welcher Chemotyp wird hier verwendet? Eukalyptus radiata, globulus oder citriodora? Die Macher der Hobbythek empfahlen ja auch noch dives.
Also wenn hier kein Chemotyp steht und Du in den Handel gehst, bekommst Du zu 99 % den Eukalyptus globulus verkauft und der ist für Kinder unter sechs Jahren nicht anzuwenden. Aber 40 Tropfen Eukalyptus globulus in einer Brustsalbe auf 30 ml Grundlage und davon Deinem Baby was aufs Lätzchen geben? Im schlimmsten Fall bekommt das Kind keine Luft mehr, da der Eukalyptus globulus einen olfactorischen Schock auslösen kann. Und es hat hier schon Todesfälle durch Erstickung gegeben. So was kann ich nicht mehr nachvollziehen, da dies doch eigentlich bekannt sein müsste!

Für Erwachsene noch 2 ml Kampheröl.
Tja, wie Dir schon gemailt habe, ist der DAB-Kampher nur in rein synthetischer Form erhältlich. Das ätherische Öl gehört zu den toxischten ätherischen Ölen überhaupt und 2 ml davon? Lassen wir das einfach mal so stehen. Abgesehen davon ist der Kampher kein Öl für Schwangere, Kinder unter sechs Jahren und nichts für Epileptiker.

Menthol - ist kein ätherisches Öl, sondern ein Inhaltsstoff der Pfeffer- und auch Ackerminze.
Da das isolierte Menthol in der Pharmaindustrie für vielfältige Zwecke Verwendung findet, kann man im Handel meist nur synthetisches Menthol kaufen.

Soweit zu dieser Mischung, 80 Tropfen in 30 ml Grundlage, also selbst in aromamedizinischen Mischungen ist das schon heftig und solche Mischungen werden bei echten Krankheitsfällen gemacht, die aber im Gegensatz von zu Hause gemischten Mitteln ärztlich überwacht werden. Und hier handelt es sich nur um eine "Brustsalbe" bei Husten. Außerdem werden aromamedizinische Mischungen immer nur zeitlich begrenzt gegeben und nicht länger als 2 - 3 Wochen angewendet, da die ätherischen Öle auch einen Umkehreffekt verursachen können. Also bei aller Liebe zu natürlichen Rezepten, aber hier kann man im Falle eines Hustens auch Antibiotika schlucken, macht bei dieser Dosierung keinen Unterschied und ist garantiert mit weniger Nebenwirkungen als diese Mischung. Was mich mal wieder wundert ist, dass kein Warnhinweis dabei steht und die Anwendung für Säuglinge so wunderbar beschrieben wird, aber vielleicht denkt man sich auch, es gibt eh schon zu viele Kinder, wer weiß?!

Ich kann auf jeden Fall mal wieder verstehen, warum immer mehr Ärzte vor der Verwendung von ätherischen Ölen warnen und ich muss mich mal wieder fragen, ob diese Mischung überhaupt jemand vor Veröffentlichung getestet hat und welche angeblichen ätherischen Öle verwendet wurden.

Liebe Grüße

Gabriela
 Re: Brustsalbe HT - nochmals Brustsalbe 25.06.2003 (13:41 Uhr) Andi
 Umbenennung ;-) 25.06.2003 (14:37 Uhr) passera
 Unterschiedliche Qualitäten 01.07.2003 (10:47 Uhr) Moni
 Antwort von der Hobbythek 09.07.2003 (09:16 Uhr) Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.