plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

500 User im System
Rekord: 830
(15.11.2019, 18:06 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Würzöle 23.05.2004 (15:05 Uhr) Caroline
 Re: Würzöle 26.05.2004 (17:13 Uhr) Gabriela
 Re: Würzöle 26.05.2004 (18:19 Uhr) Caroline
 Re: Würzöle 26.05.2004 (18:19 Uhr) Caroline
 Re: Würzöle 26.05.2004 (18:51 Uhr) Claudia
 Re: Würzöle 27.05.2004 (07:40 Uhr) Gabriela
 Re: Würzöle 27.05.2004 (17:38 Uhr) Caroline
 Rosmarin cineol 27.05.2004 (17:44 Uhr) Unbekannt
 Pfeffer u. unbekannt =Caro 27.05.2004 (18:07 Uhr) Unbekannt
 Re: Würzöle 29.05.2004 (09:35 Uhr) Gabriela
 Re: Pfeffer u. unbekannt =Caro 29.05.2004 (09:45 Uhr) Gabriela
 Re: Pfeffer u. unbekannt =Caro 31.05.2004 (11:24 Uhr) Caroline
 Aromaküche von M.M. Kettenring 01.06.2004 (15:30 Uhr) callapilea
 Re: Aromaküche von M.M. Kettenring 01.06.2004 (17:04 Uhr) Caro
 habe es bei abebooks gefunden (ohne Text) [ohne Text] 03.06.2004 (19:26 Uhr) Caroline
 Erdbeereisrezepte mit Ölen! 07.06.2004 (11:24 Uhr) Gabriela
 Oshadi und Essence pur 07.06.2004 (18:56 Uhr) Caroline
 Re: Oshadi und Essence pur 08.06.2004 (07:39 Uhr) Gabriela
 nochmal Liebstöckel 08.06.2004 (13:13 Uhr) Caroline
 Re: Oshadi und Essence pur 08.06.2004 (18:30 Uhr) passera
 Re: nochmal Liebstöckel 09.06.2004 (08:21 Uhr) Gabriela
 Liebstöckel, Oshadi, Essence pur 15.06.2004 (21:24 Uhr) Unbekannt
 Re: Aus dem Öl-Kästchen geplaudert ;-) 27.06.2004 (13:38 Uhr) Unbekannt
Hallo Caro!

Hier die Beschreibung der Düfte von:

Akazie: im Katalog steht "adstringierend, nussig, holzig" - das hört sich nicht sooo verlockend an. Ich finde, sie duftet herrlich, sehr süß, aber auch ganz frisch, zitronig und honigartig. Erinnert tatsächlich an den Duft der "Mimosen"bäume (die ja eigentlich auch Akazien sind...) in Italien oder im Blumengeschäft.

Angelika: Hier habe ich übrigens auch eins von Pr. und eins von Ess. Beide riechen sehr gesund und erinnern mich ein bißchen an Grillgewürze. Das von Ess. riecht wesentlich intensiver, aber auch schärfer als das von Pr.
Ich finde es übrigens sehr wirksam, wenn man es sich bei Erkältungen auf einen Duftstein träufelt und den neben das Bett stellt...

Hopfen: riecht im ersten Moment sehr süßlich und (leider) viel intensiver als die echte Pflanze. Aber wenn man es etwas von sich weghält, erinnert es mich an die Zeit, als Stern-Pils noch in der Essener Innenstadt gebraut wurde und an manchen Tagen die ganze Stadt nach Bier roch...

Immortelle: von der Immortelle habe ich ein Absolue von Grüne Mühle (die behauptet haben, man könne von Imm. nur Absolues gewinnen, Destillation sei nicht möglich :-( ). Nichtsdestotrotz riecht es auch nicht schlecht, aber ganz anders, schärfer, extremer als das äth. Öl. Mich erinnert der Duft der Immortelle an Blumenwiesen und Feldränder in Mittelmeerländern, an vertrocknetes Gras und Harz und viel Sonne. Hört sich ein bißchen assoziativ an, aber ich weiß es nicht besser zu beschreiben, jedenfalls finde ich ihn toll! Das äth. Öl riecht viel runder als das Absolue, so wie sich ein lange gelagerter von einem billigen Supermarkt-Balsamessig unterscheidet...

Jonquille: sehr süßlich und schwer, ein kleines bißchen medizinisch. Muß man bestimmt sehr vorsichtig dosieren. Ich kann mir aber vorstellen, daß es in einer Komposition toll wirkt.

Das gilt übrigens für fast alle Essence-Pur-Öle, während ich bei den Primavera-Ölen eher auch mit dem puren Duft schon viel anfangen kann. Kann sein, daß es daran liegt, daß sie halt auch seltene Öle haben, die vielleicht auch aus diesem Grunde weniger beliebt sind...

> Hast du ein Faible für Botanik?

Ich habe am Anfang des Studiums viel besser Botanik gekonnt als Zoologie, wobei ich es nicht so mit der Physiologie habe, eher mit der Bestimmung und Ökologie von Pflanzen (bin halt eine Frau der Praxis...). Ich hatte auch einen sehr netten Dozenten, der noch ein Botaniker "vom alten Schlag" ist und sich auch nicht so sehr für die molekulare Ebene interessiert... Andererseits: seit ich mich für die äth. Öle interessiere, finde ich die Physiologie und Biochemie auch wieder interessanter - aber alles in sehr gemäßigtem Rahmen, bin stinkefaul!
Dann habe ich mich sehr lange auf die Ornithologie im weitesten Sinne verlegt und langsam fängt es wieder an, daß ich mich mit Pflanzen beschäftige, ich finde, als Biolehrerin MUSS man sich auch mit der heimischen Flora und Fauna auskennen, kommt im Biostudium leider viel zu kurz!
Ich habe aber immer schon gerne an Blüten und Blättern geschnuppert und hatte immer eine Schwäche für "Underdogs" wie Liguster oder Holunder :-)
Wo studierst Du denn eigentlich Bio?

Schöne Grüße,
Bettina
 verspätetes ölkästchen 12.10.2004 (15:49 Uhr) Caro

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.