plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

96 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Kopfschmerzen und Migräne 27.05.2003 (21:22 Uhr) Claudia
 Re: Kopfschmerzen und Migräne 30.05.2003 (08:56 Uhr) Gabriela
 Eine Leidensgenossin mehr ..... 30.05.2003 (09:15 Uhr) Claudia
 Re: Eine Leidensgenossin mehr ..... 30.05.2003 (12:09 Uhr) Unbekannt
Es handelt sich hierbei nicht um einen Zahnarzt sondern um einen Materialwissenschaftler einer technischen Universität (er ist mir namentlich bekannt ;) ), der eng mit Zahnärzten zusammen arbeitet (er hat eben das Zeug zum Messen) und dessen Vorlesung ich besuchte, die sich allerdings nicht auf Zahnmaterial im Speziellem bezog. Er trägt allerdings auch Vorlesungen für Studenten der Zahnmedizin auf der medizinischen Hochschule vor.

Fakt bleibt: Das gefährlichste am Amalgam ist das Einsetzen (wobei man auch das übrlebt. Man kommt im Alltag an anderer Stelle wohl viel leichter mit Hg-Dämpfen in Berührung, aber da kann man sich anscheinend nicht so schön fürchten ;) )! Da dann die Hg Dämpfe eingeatmet werden.
Schlechte Zahnärzte haben womöglich auch in ihren Praxen dauerhaft erhöhte HG-Werte. Was nur durch entsprechende Abmischvorrichtungen und zügiges Arbeiten verhindert werden kann. Eine Versiegelung des Mundes tut ihr weiteres (was soweit ich informiert bin in Schweden, dass in der Zahnmedizins Standards setzt, Gang und Gäbe ist).

Ist die Füllung erst mal im Mund. So bringt ausbohren imo nichts mehr. Außer viel Geld für den Arzt... aber daran scheiden sich nun die Geister.

Ich kann und will hier nicht mehr dazu sagen, denn ich habe das Ganze nicht studiert (habe allerdings vielleicht noch vor mir die Vorlesungen für Zahnmediziner aus Interesse anzuhören) und eine ausufernde Diskussion will ich mir auch ersparen. Ich gab nur meine Meinung wieder, dass gerade Kunststofffüllungen eher problematisch sind. Keramik und Gold sind imo die einzigen Alternativen zu Amalgam, wobei dann doch Gold vorzuzihen wäre.
Hauptsächlich an Schneide-/Frontzähnen ist imo der Einsatz von Kunsstoff aus ästhetischen Gründen angebracht.

Ich denke, die besten Infos bekommst Du, wenn Du diverse Vortäge über Zahnmaterial anhörst. Respektive Dir verschiedene Skripten besorgst. Man bekommt ja sonst populär verwaschenen Unsinn. Das ist ja das traurige... Allerdings gehört immer, wenn man sich informieren will in solchen Bereichen ein wenig chemisches etc. Vorwissen dazu.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.