plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

36 User im System
Rekord: 182
(22.04.2019, 19:55 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 4 Fragen 24.10.2004 (20:27 Uhr) callapilea
 Fußpilz 29.10.2004 (14:08 Uhr) anke5
 Re: Fußpilz 29.10.2004 (14:54 Uhr) Gabriela
 Re: 4 Fragen 29.10.2004 (15:12 Uhr) Gabriela
Hallo Callapilea,


> ich habe einige Fragen und ich hoffe, Du kannst mir
> behilflich sein.
> Mich würde interessieren, was Du von den äth. Ölen der
> Firma Nature -Der grüne Zweig von TUTTO BIANCO- hältst?
> Sollte man die Finger davon lassen oder kann man
> bedenkenlos einkaufen???

Ich kenn die ätherischen Öle dieser Firma nicht, aber ich empfehle immer zu schauen, was deklariert wird und welche Qualität angeboten wird. Wenn eine Firma folgende ätherischen Öle falsch deklariert, finden sich meist noch andere Ungereimtheiten:

Melisse - Melisse indicum - Cympogon nardus oder Cymbopogon winterianus - hier wird dann Citronella als Melissenöl angeboten. Melisse wäre Melissa officinalis und ist für ein paar EUR nicht zu haben.

Zeder - Juniperus viriginana, Juniperus mexicana - hier werden Zypressengewächse als Zedernöl verkauft - Zeder ist Cedrus atlantica (Atlaszeder) oder Cedrus deodora (Himalaya Zeder).

Lavendel Mont Blanc oder Lavendel Barreme - hier werden standardisierte Lavendelöle verkauft, denn in diesen Gegenden Frankreichs wird kein Lavandula angustifolia angebaut.

Sandelholz - Amyris balsamifera meist aus Westindien oder westindische Inseln. Hier wird Amyris als Sandelholz ausgegeben, die westindischen Inseln liegen in der Karibik.

Auch findet sich in so manchen Angebotslisten der Begriff rektifiziert (hier wurden Inhaltsstoffe im ätherischen Öl entfernt) oder es taucht ein Pharm., EuAB, DAB dahinter verbirgen sich industriell bearbeitete ätherische Öle, denen mit synthetischen oder natürlichen Inhaltsstoffen, Verschneidungen mit anderen Pflanzen auf einen einheitlichen Standard verholfen wurde.

Solche ätherischen Öle findet man in fast allen handelsüblichen Produkten wieder und kann sie auch zur Kosmetik einsetzen, das liegt in der Ansichtssache des Betrachters), aber nicht für aromamedizinische Anwendungen nutzen.


>
> Als 2. habe ich ein Problem. Vor einer Woche waren wir im
> Schwimmbad .... und mein Mann hat sich dort einen Fußpilz
> eingefangen :-(. Als er es merkte, hat er gleich ein
> Fußbad mit Korianderöl und Essig gemacht. Die letzten 2
> Tage behandelt er es direkt mit Teebaumöl. Wie lange wird
> es in etwa dauern, bis dieser Pilz komplett weg ist?
> Sollte er jeden Abend ein Korianderfußbad nehmen? Oder
> sollte er jetzt bei Teebaumöl bleiben? Wie oft sollte er
> tägl. behandeln? Vielleicht hast Du eine wirksame
> Mischung, die wirklich hilft? Trotz peinlicher Sauberkeit
> habe ich nun auch ein bissel Angst, daß ich ihn mir noch
> einfange. Sollte ich vorbeugend etwas dagegen tun?

Fußpilz ist eine absolut lästige Sache. Mit dem Teebaumöl nicht ständig pur und unverdünnt arbeiten, denn das trocknet die Haut aus. Das Teebaumöl darf man nur 3 - 4 Tage lang 2 x am Tag pur und unverdünnt anwenden, danach eine Mischung bereiten.

Fußpilzmischung:
5 Tropfen Palmarosa (Cymbopogon martinii)
5 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
5 Tropfen Teebaum (Melaleuca alternifolia) oder 5 Tropfen Manuka (Leptospermum scoparium)
in 50 ml Aloe-Vera-Öl oder ein anderes Basisöl und damit 2 - 3 x die befallene Stelle behandeln.

Palmarosa vernichtet die Sporen des Pilzes, die das Teebaum- oder Manukaöl nicht angreifen kann, die beiden Öle wirken dafür gegen den Pilz.

Wenn die Beschwerden aber innerhalb einer Woche sich nicht bessern, dann auf jeden Fall einen Arzt/Heilpraktiker aufsuchen.

Die Mischung kannst Du vorbeugend auch zur Fußpflege nehmen.

>
> Meine 3. Frage wäre, ob es äth. Öle gibt, die den
> Haarwuchs verlangsamen bzw. stoppen?

Da bin ich jetzt überfragt.
>
> 4. und auch meine letzte Frage bzw. Bitte; meine
> Schwiegermutter hat Zucker und ihre Füße, sagt sie, sind
> so dermaßen trocken. Könntest Du mir eine Mischung
> nennen, die das Problem etwas mildert? Ich möcht ihr gern
> helfen.

Mischung keine, aber Sheabutter pur und ohne ätherischen Öle angewendet hilft gegen die sehr trockene Haut sehr gut.

Liebe Grüße

Gabriela
 Re: 4 Fragen 29.10.2004 (18:38 Uhr) usoltau
 Re: Fußpilz 30.10.2004 (00:53 Uhr) Ines
 4 Fragen 30.10.2004 (10:40 Uhr) callapilea
 Re: Fußpilz 01.11.2004 (08:29 Uhr) anke5
 Re: Fußpilz 05.11.2004 (00:05 Uhr) Veronika
 Re: Fußpilz 07.11.2004 (09:07 Uhr) callapilea
 Nochmal Fußpilz 10.11.2004 (08:40 Uhr) anke5
 Re: Nochmal Fußpilz 11.11.2004 (14:17 Uhr) juno

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.