plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

86 User im System
Rekord: 247
(13.07.2014, 15:14 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 orginal biblisches Salböl (?) 05.12.2004 (18:49 Uhr) twyla
hallo,
heute abend habe ich mal eine frage nicht nur an gabriela. (übrigens, ist meine bestellung angekommen; danke für den portosparsamen versand).
gabriela hat schon öfter mal das rezept für salböl hier ins forum gestellt:
Salböl, nach einem biblischen Rezept nachempfunden
1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)
1 Tropfen Weihrauch arabisch (Boswellia sacra)
2 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)
1 Tropfen Rose bulgarisch (Rosa damascena)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 100 ml süßes Mandelöl für das Gesicht oder 50 ml süßes Mandelöl für ein Körperöl
nun habe ich mal in der bibel geblättert und tatsächlich das orginalrezept gefunden:
2.mose 30,22-25: "und der HERR redete mit mose und sprach: nimm dir die beste spezerei: die edelste myrrhe, fünfhundert lot, und zimt, die hälfte davon zweihunderundfünfzig, und kalmus, auch zweihundertundfünfzig lot, und kassia, fünfhundert nach dem gewicht des heiligtums und eine kanne olivenöl. und mache daraus eine heliges salböl nach der kunst des salbenbereiters."
myrrhe ist klar, zimt auch. kalmus kenne ich nur vom räuchern; gibt es das auch als ätherisches öl? kassia ist doch auch sehr zimtig oder ist damit etwas anderes gemeint als den chinesischen zimt. mich würde interessieren wie das orginal geduftet hat.
außerdem habe ich noch ein räuchwerkrezept gefunden:
2.mose 30,34/35: "und der HERR sprach zu mose: nimm dir spezerei: balsam, stakte, galbanum und reinen weihrauch, von eine soviel wie vom anderen und mache räucherwerk daraus, gemengt nach kunst des salbenbereiters, gesalzen, rein, zum heiligen gebrauch."
weiss jemand was sich hinter dem balsam und stakte verbirgt. galbanum und weihrauch ist ja klar.
ich fände es spannend so alte rezepte nachzuempfinden. vielleicht weiss ja jemand mehr *liebindierundeguckt*
lg
sabine
 Re: orginal biblisches Salböl (?) 06.12.2004 (08:56 Uhr) Karin
Hallo Sabine,
ich lese gerade von Günther Ohloff "Irdische Düfte, himmlische Lust" und bin gerade im "biblischen Teil". Stakte beschreibt er "...wurde aus frisch geernteter Myrrhe hergestellt, wobei man diese nach Zugabe von wenig Wasser auspreßte; so erhielt man ein zähflüssiges Produkt von besonders feinem Wohlgeruch. ....Beste Stakte kostete das Mehrfache von echter Myrrhe."
Und über Balsam "...Der den Juden und Christen heilige Balsam ist das Sekret eine immergrünen Baumes (Commiphora opobalsanum)..."
Das Buch ist wirklich interessant, ich habe es aus Gabrielas Homepage - Buchempfehlungen rausgefischt, vielen Dank dafür!!!

Grüßlis
Karin
 Re: orginal biblisches Salböl (?) 06.12.2004 (21:24 Uhr) amruk
Hallo Ihr Zwei,
es gibt unheimlich viele Stellen in der Bibel in denen von aromatischen Pflanzen und kostbaren Düften die Rede ist. Das Hohelied z.B. gilt als das Liebeslied des Königs Salomon an seine Geliebte Schulamith. Dort heißt es "Meine Braut ist ein
Garten voll erlesener Pflanzen! An Granatapfelbäumen reifen köstliche Früchte. Herrlich duften die Rosen und die Blüten der Henna. Narde, Safran und Kalmus, alle Weihrauchgewächse, Zimt und Aloe, Myrrhe, alle Arten von Balsam sind im Garten zu finden....."
Hoheslied 4, 12- 15
Im Moment beschäftige ich mich sehr mit diesem Thema, da ich am 8. 12. einen Vortrag über die kostbaren Aromen und Düfte der Bibel halte.
Liebe Grüße
Amruk
 Re: orginal biblisches Salböl (?) 10.12.2004 (20:53 Uhr) Karin
Hallo Amruk,
wie war denn dein Vortrag? Wie kommst du denn zu so einem interessanten aber auch ungewöhnlichen Thema (nur ganz leicht neugierig bin)?

Viele Grüße
Karin
 Re: orginal biblisches Salböl (?) 22.12.2004 (09:46 Uhr) amruk
Hallo Karin,
bitte entschuldige die späte Antwort.
Der Vortrag war gut und hat viel Spaß gemacht. Und wie ich zu diesem Thema komme ? Ich habe eine Ausbildung zur Aromaexpertin gemacht und fand die lange Geschichte der ätherischen Öle in den verschiedenen Kulturen total interessant und habe mich näher damit befasst. Und dann sollte ich in unserer Klinik einen Vortrag über ätherische Öle für die Patienten halten und das in der weihnachtszeit. Also bot sich "Weihrauch, Myrrhe und Co" super an.
Ich wünsche Dir ein frohes und geruhsames Weihanchtsfest
Amruk

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.