plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

62 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Mischungen 08.07.2003 (08:32 Uhr) Suleika
Hallo Gabriela,

Du gibst ja immer wieder tolle Tips bzgl. Mischungen.
Kann man eine solche Mischung nicht "im großen" zusammenmixen? Also gleich ein ganzes Fläschchen Biene Maja oder so machen?

In welcher Tropfzahl erhöht sich das GAnze bzw. nehm ich von der fertigen Mischung dann auch 5 Trpf.


Du empfiehlst ja bei kleineren Wunden Lavendel - das hilft vom psychologischem bei meiner Tochter Wunder allein wenn ich sag "Tun wir Öl drauf" ist das meiste schon vorbei (Weinen mein ich)
Hast Du so ein "Wunderöl" auch für´s Anstoßen (blaue Flecken)?


Viele GRüße
Suleika
 Re: Mischungen 09.07.2003 (16:37 Uhr) Gabriela
Hallo Suleika,

> Kann man eine solche Mischung nicht "im großen"
> zusammenmixen? Also gleich ein ganzes Fläschchen Biene
> Maja oder so machen?

Aber natürlich geht das, ich mache mir oft solche Grundmischungen von denen ich mir dann für ein Körperöl, Bad oder die Duftlampe einige Tropfen davon nehme.

Am einfachsten rechnet man die Tropfenanzahl der ätherischen Öle einfach auf 5 hoch und gibt diese dann in ein 5 ml Fläschchen. Von der Füllmenge sieht man dann, ob noch was reinpasst.

> Du empfiehlst ja bei kleineren Wunden Lavendel - das
> hilft vom psychologischem bei meiner Tochter Wunder
> allein wenn ich sag "Tun wir Öl drauf" ist das meiste
> schon vorbei (Weinen mein ich)
> Hast Du so ein "Wunderöl" auch für´s Anstoßen (blaue
> Flecken)?

Stimmt, der Lavendel ist hier einfach klasse. Bei blauen Flecken hilft die Immortelle (Helichrysum italicum) gelöst in einem Trägeröl. Die große Stärke dieses Öles liegt bei Erste-Hilfe-Maßnahmen von Prellungen, Blutergüssen und Verstauchungen. Mit Immortellenöl erreicht man eine schnelle Abschwellung und es kann Blutergüsse, auch versteckte, an die Hautoberfläche holen und auflösen. Hierzu kann sie zur Erstversorgung unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen getropft werden, anschließend empfehlen sich Kompressen oder Mischungen. Immortellenöl kann Blutergüsse innerhalb kürzester Zeit auflösen und das schneller als die meisten entsprechenden Medikamente.
Bei blauen Flecken reicht allerdings ein Körperöl für Kinder 1 Tropfen Immortelle und 3 Tropfen Lavendel fein in 50 ml Johanniskrautöl.

Liebe Grüße

Gabriela
>
> Viele GRüße
> Suleika
 Re: Mischung (blaue Flecken, Beulen) 12.07.2003 (08:34 Uhr) twyla
hallo gabriela,
dieses thema interessiert mich. da habe ich noch ein paar fragen zu.
meine kleine tochter ist jetzt 14 mon alt und im "beulen-alter". jetzt habe ich halt auch gehört, daß das kühlen mit eis am kopf nicht so gut sein soll.
da kommt natürlich deine mischung wie gerufen für mich.
wie sieht das aus?
kann ich mir einfach so eine mischung machen, in der handtasche im mir herumtragen, im "beulen-fall" auf ein taschentuch träufeln und damit die beule behandeln?
sollte es wirklich so einfach sein?
falls es so ist, wie lange muß ich es behandeln?
schließlich hat die kleine ja keine zeit, wenn sie am spielen ist ;-).
wie nah ans auge darf ich gehen?
wie ist das mit sonne auf dem spielplatz? johanniskrautöl soll ja lichtempfindlich machen.
hast du noch weitere solcher praktischen mischungen für den "kleinkindgebrauch" (so erste-hilfe-mäßig)?
fragen über fragen... schon jetzt vielen dank für die antworten.
lg
sabine
Hallo Sabine,

die obige Mischung ist bei blauen Flecken und Blutergüssen angesagt und da wirkt sie auch sehr gut.

Für das was Du aber beschreibst, Beulen, Abschürfungen, also die üblichen "Kleinkindverletzungen" reicht ein Lavendel fein vollkommen aus (es geht also noch einfacher). Ich habe immer ein Fläschchen Lavendelöl zur Ersten Hilfe einstecken.
Damit tropft man 1 Tropfen pur und unverdünnt auf den Finger und reibt die Beule sanft damit ein, bei Abschürfungen kann man 1 - 2 Tropfen Lavendel fein pur und unverdünnt darauf tropfen, das desinfiziert und die Haut regeneriert sehr schnell, auch Beulen können bereits über Nacht abheilen. Aber auch die Seele wird getröstet, denn meist gehen Stürze mit Tränen und Aufgeregtheit einher und hier beruhigt der Lavendelduft das Kind sehr schnell.

Aber noch mehr Tipps kannst Du in meinem Duftthemen auf der Homepage "Natürliche Pflege "nicht nur" für die Baby- und Kinderhaut" und "Die Reise- und Hausapotheke" nachlesen!

Gerade auf dem Spielplatz zur Erstversorgung hat sich der Lavendel super bewährt (gibt nichts besseres)!

Mischungen mit Johanniskrautöl taugen zum Mitnehmen in sonnigen Zeiten nicht viel, da Johanniskraut photosensibilisierende Eigenschaften hat und die Lichtempfindlichkeit der Haut stark erhöht. Solche Mischungen sind wiederrum abends angesagt, wenn die Sonne untergeht und für über Nacht dann ihre wohltuenden Eigenschaften entfalten können.

Liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.