plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

28 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Migräne 25.04.2005 (15:19 Uhr) ravegirl2
Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Ich leide an starker Migräne, gibt es etwas was dabei zu empfehlen wäre?

Viele Grüße,
Kathi
 Re: Migräne 25.04.2005 (15:55 Uhr) Gabriela
Hallo Kathi,

also mit den ätherischen Ölen bei Migräne ist das so eine Sache, da Du hier den Duft "ertragen" musst. Und das ist nicht immer gegeben, da man bei Migräne dann den Lavendel- oder Pfefferminzduft nicht mag. Was aber allererste Wahl bei Migräne ist, ist ein Tee aus Mädesüssblüten. Das ist das einzige, was mir bei meinen Migräneanfällen richtig hilft. Allerdings dauert es etwas bis die Wirkung einsetzt.

Mädesüss (Filipendula ulmaria) ist ein einheimisches Heilkraut und lässt sich auch sehr gut verräuchern, Du kannst auf der Räucherseite mehr über die Mädesüssblüten lesen, da habe ich sie bereits beschrieben.

Für einen Tee überbrüht man 1 TL der Blüten mit 1/4 l heißem Wasser und lässt dies 10 Minuten ziehen. Die empfohlene Dosierung liegt bei zwei Tassen pro Tag, da es bei Überdosierung zu Magenbeschwerden und Übelkeit kommen kann.

Liebe Grüße

Gabriela
 Re: Migräne 25.04.2005 (18:38 Uhr) ravegirl2
Hallo Gabriele,
> also mit den ätherischen Ölen bei Migräne ist das so eine
> Sache, da Du hier den Duft "ertragen" musst. Und das ist
> nicht immer gegeben, da man bei Migräne dann den
> Lavendel- oder Pfefferminzduft nicht mag. Was aber
> allererste Wahl bei Migräne ist, ist ein Tee aus
> Mädesüssblüten. Das ist das einzige, was mir bei meinen
> Migräneanfällen richtig hilft. Allerdings dauert es etwas
> bis die Wirkung einsetzt.
>
> Mädesüss (Filipendula ulmaria) ist ein einheimisches
> Heilkraut und lässt sich auch sehr gut verräuchern, Du
> kannst auf der Räucherseite mehr über die Mädesüssblüten
> lesen, da habe ich sie bereits beschrieben.
>
> Für einen Tee überbrüht man 1 TL der Blüten mit 1/4 l
> heißem Wasser und lässt dies 10 Minuten ziehen. Die
> empfohlene Dosierung liegt bei zwei Tassen pro Tag, da es
> bei Überdosierung zu Magenbeschwerden und Übelkeit kommen
> kann.

Danke Dir für die schnelle Antwort. Da ich meinen Sohn stille, ist der Tee auch in der Stillzeit erlaubt?

Liebe Grüße,
Kathi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.