plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

69 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Melissenöl bei Herpes? 15.06.2002 (00:00 Uhr) Tina21
Hallo Gabriela,

ich werde öfter mal von Herpes geplagt und hab jetzt gehört das das Heilmittel überhaupt Melisse ist.
Wieviele Tropfen Melissenöl darf ich in eine Salbengrundlage geben ?

Hilft das wirklich oder hast vielleicht auch ein anderes rezept für mich?

Liebe Grüße Tina

 Re: Melissenöl bei Herpes? 17.06.2002 (14:15 Uhr) Gabriela
Hallo Tina,

Melissenöl ist wirklich hilfreich bei Herpes labialis, aber..... gemeint ist damit die Melisse 100 % (Melissa officinialis). Und die gehört mit zu den kostbarsten und teuersten ätherischen Ölen. Was immer wieder günstig angeboten wird als Melissenöl ist die Melisse indicum. Eine solche Pflanze gibt es aber nicht. Dahinter versteckt sich meist das Citronellaöl, das zwar melissenähnlich riecht, aber ansonsten mit der Melisse nichts gemein hat. Citronellaöl wird aus einem Gras gewonnen, das Melissenöl aus der Zitronenmelisse. Das Citronellaöl wird bei Herpes nicht verwendet, es ist auch sehr stark hautreizend.

Hilfreich bei Herpes labialis ist auch noch das Teebaumöl (Melaleuca alternifolia) und Rosenöl (Rosa damascena oder centifolia).

Teebaum-, Rosen- und Melissenöl können auch unverdünnt, mit 1 Tropfen bei Herpes aufgebracht werden. Eine Daueranwendung empfiehlt sich bei Teebaum nicht, da es die Haut austrocknen kann. Für eine Mischung reichen insgesamt 5 Tropfen auf 30 ml Salbengrundlage.

Viele Grüße

Gabriela


Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.