plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

68 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Grundmischung 25.05.2003 (10:46 Uhr) Osito
In allen Lektüren, welche ich bisher studiert habe, werden Cremen und Lotionen in drei Phasen der Herstelleung beschrieben. Bei der einen Rezeptur hat die Fettphase vier Bestandteile, bei der nächsten nur zwei oder gar nur eine. Die Wasserphase besteht ähnlich vielen Möglichkeiten. Die Wirkstoffphase ist fast am umfangreichsten. Andererseits wird davor gewarnt die Haut zu überfüttern, oder gar zu unerwünschten Reaktionen zu verleiten. Geht man von einer Creme aus die ca 50ml ergeben sollte, um den Verbrauch in einer absehbaren Zeit, ohne Konservierungsstoffe, wieviel Produkte kann man in welcher Phase verwenden? Die Verwendung der Phasen, bzw die Herstellung ist klar, Erwärmung, Abkühlung und die Wirkstoffe dazu geben. Ich bin einfach auf der Suche nach einer Rezeptur, welche man über die Wirkstoffe beeinflussen kann. Im Sommer mit versetzen mit Sandornöl, zum Schutz vor Sonnenschäden, oder einfach im Herbst mit stärkenden Vitaminen usw. Gibt es noch Hilfe für mich? Dankend für jede Antwort und schönes Wochenende.
Osito
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (15:45 Uhr) passera
Hallo Osito!
Ich habe gerade ein Rezept für eine Cremebasis gelesen, und zwar auf der Seite www.art-of-beauty.at (pdf Rezepte). Diese Basis ergibt allerdings 250 g und ist 6 Monate haltbar. Ich habe keine Ahnung, wie sie ist, aber ich "erfinde" meine Cremes mittlerweile nur noch selber, auf der Basis "irgendeines" Rezeptes für Tagescreme, das zu meinem Hauttyp paßt (meist Emulsan o. Tegomuls, Distelöl und Sheabutter). Bei den Wirkstoffen halte mich an die meistens angegebene Einsatzkonzentration und wähle die Untergrenze, wenn ich mehrere Zutaten drin habe und die Obergrenze, wenn ich wenig drin habe, außerdem danach, ob dieser Wirkstoff im Vordergrund stehen soll oder nicht. Bis jetzt hat alles gut funktioniert und gewirkt. Ich finde es allerdings schöner, das Rezept für die Fettphase zu halbieren oder zu vierteln, dann kann man öfters mal was neues ausprobieren. Spaß macht auch, die Wasserphase ganz oder zu einem Teil mit Hydrolaten oder Kräuteraufgüssen zu ergänzen.
Übrigens ist die o.g. HP sowieso total super, weil der Katalog gleichzeitig ein richtiges Rohstoff-Lexikon ist.
Viel Spaß beim Experimentieren wünscht Bettina
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (19:59 Uhr) Osito
Hallo Bettina, vielen Dank für die Antwort. Ich werde mich mal dort versuchen zu informieren. Zugegeben 250 g ist eine ziemliche Menge. Nur eine Frage noch, Wirkstoff im Vordergrund stehen soll oder nicht, wie meinst Du das?
Gruss Osito
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (20:26 Uhr) passera
Hallo Osito!
1. Ich muß mich korrigieren: wenn da z. B. eine Einsatz-Konz. von 2-5 % steht, habe ich noch nie wirklich 5 % genommen (war dann meistens zu viel bzw. zu teuer).
2. Ob man z. B. eine Akne-Creme haben will, die außerdem noch die Haut glättet oder so, so meinte ich das. Also einfach danach gehen, was einem an der Creme am wichtigsten ist. Und dann nehme ich aber auch nie mehr als vier, fünf Wirkstoffe.
Wie auch immer, ich bin jedenfalls auch nicht Super-Kosmetikerin :-) Interessant sind übrigens auch meinekosmetik.de und hobby-kosmetik.de, die haben auch viele Rezepte und nennen Einsatz-Konzentrationen.
Gruß, Bettina
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (20:49 Uhr) Osito
Hey, hallo, ich war gerade auf dem Weg mich für Cremabar zu entscheiden. Und vorerst mal auf dieser Basis mein Glück zu probieren. Natürllich liebäugel ich zukünftig mit einer anderen Crembasis. Aber ich schiesse meistens erst in die falsche Richtung. Ich habe es halt nicht gerne zu fettig auf der Haut. Ansonsten habe ich wohl das übllich Hautbild , aussen trocken und in der Mitte leicht fettig. Da ich Lebensmittelallergiker bin und über das Gesicht entgifte, suche ich eine Kombination. Einerseits leicht pflegen und hilfreich entgiftend. Mit kleinen Unreinheiten die abheilen kann ich gut leben. Gruss Osito
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (21:21 Uhr) passera
Hallo!
Ich habe Cremaba noch nicht probiert, weil es einfach zu viel Spaß macht, Creme zu rühren, aber auf dem HT-Forum sind ganz viele Infos zum Thema Cremaba zu finden. Ich habe es auch nicht so gerne fettig, deshalb benutze ich im Sommer fast nie Cremes oder Lotions, da ich ziemlich fettige Haut habe. Deshalb mach ich Hinz und Kunz welche, um trotzdem weiter rühren zu können. Übrigens empfiehlt Stephanie Faber, die überschüssige Creme vorsichtig mit Kosmetiktüchern abzunehmen, anstatt sie einziehen zu lassen. Wußte ich vorher noch nicht, ist aber wirklich sehr angenehm. Mit diesen Entgiftungssachen kenn ich mich gar nicht aus. Laß mich wissen, wenn Du eine gute Kombination zu diesem Thema erfunden hast.
Gruß, Bettina
 Re: Grundmischung 03.06.2003 (21:40 Uhr) Osito
Hallo, ich bin zwei bis drei Mal in der Woche in diesem Forum unterwegs, sobald ich etwas herausgefunden habe melde ich mich, ok? Bis dahin, viel Spass beim Mischen. Gruss Osito

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.