plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

75 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Fragen 08.12.2002 (06:17 Uhr) Dirk
Hi,

habe gestern dass erste mal geräuchert und es hat sehr gut getan. Habe da jetzt noch ein paar Fragen.

1. Wie lange und wieviel (Mengenmäßig) soll/kannn man räuchern?

2. Wie ist es mit der Luftzufuhr, gibt es da auch giftigen Rauch ? Wenn ich zum meditieren räuchere ist es schwierig schnell mal das Fenster auf oder zu zu machen.

3. Sollte ich z.B. Drachenblutpulver auch auf die TAblette legen oder auf ein Edelstahlsieb. Ich hatte nämlich ein Harz auf das Sieb gelegt und es wurde flüssig.

Es wäre sehr nett wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte.

Liebe Grüße Dirk
 Re: Fragen 09.12.2002 (10:23 Uhr) Gabriela
Hallo Dirk,

räuchern ist einfach Klasse und man kann sehr viel damit unterstützen.

>
> 1. Wie lange und wieviel (Mengenmäßig) soll/kannn man
> räuchern?

Einfach so lange es Dir gut tut. Wie oft Du Räucherwerk auf die Kohle legst, bleibt Deiner Nase und Deinem Duftempfinden überlassen. Wenn Du öfter räucherst, wirst Du feststellen, dass Du von einer Räucherpflanze oder Mischung nur einmal auf die Kohle oder das Stövchen gibst und von anderen mehrmals. Jede Räucherpflanze entwickelt auch einen unterschiedlichen Rauch und Duft und ebenso gibt es Mischungen, die sich hinterher noch Tage in den Räumen halten und diese dezent parfümieren.


> 2. Wie ist es mit der Luftzufuhr, gibt es da auch
> giftigen Rauch ? Wenn ich zum meditieren räuchere ist es
> schwierig schnell mal das Fenster auf oder zu zu machen.

Giftiger Rauch entsteht nur, wenn Du psychoaktive Pflanzen verräucherst, die Dich "high" machen oder wenn Du auf problematische Pflanzen zurückgreifst. Aber diese sind meist dann selbstgesammelt. Im Handel erhältliche Harze und Kräuter sind von den Inhaltsstoffen nicht problematisch und das einzige was störend wirkt, ist der Duft des Rauches, der je nach Duftempfinden als angenehm oder eben nicht empfunden wird. Während des Räucherns muss auch nicht gelüftet werden, hinterher reicht! Und falls Du eine Mischung hast, die Dir nicht gefällt, dann gib als nächstes einfach eine Mischung, die Dir gut tut auf die Kohle.

>
> 3. Sollte ich z.B. Drachenblutpulver auch auf die
> TAblette legen oder auf ein Edelstahlsieb. Ich hatte
> nämlich ein Harz auf das Sieb gelegt und es wurde
> flüssig.

Das Problem bei allen Harzen ist, dass sie sich durch die Hitze verflüssigen. Sie können dann auch durch das Sieb tropfen und je nach Harz kann es eine Stichflamme geben, wenn das Harz in das Teelicht reintropft. Abhilfe schafft bei einem Siebeinsatz ein Stück Alufolie, dass auf das Sieb gelegt wird und die Harze werden auf die Alufolie gelegt. Alle Räucherzutaten können direkt auf die Kohletabletten gegeben werden. Drachenblut ist als Einzelräucherung sehr heftig, auch vom Rauch und ist aber wunderbar in Räuchermischungen.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.

Viel Spaß beim Räuchern

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.