plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.03.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Eichenmoos absolue 23.02.2005 (21:04 Uhr) Elin
Hallo, ich bin sozusagen zu Besuch hier aus dem Naturseifeforum und habe eine Frage, von der Ulrike meinte, hier könnte sie beantwortet werden:
ich habe ein Fläschchen Eichenmoos absolue und kriege das Zeug nicht richtig raus. Wasserbad und 70 - 96%iges EtOH führen zwar dazu, dass man es irgendwie rausspachteln kann, aber wie man das gleichmäßig in die Seife kriegt, ist mir völlig schleierhaft
Gibt's da einen Trick?
Viele Grüße
Elin
 Re: Eichenmoos absolue 24.02.2005 (20:27 Uhr) Gabriela
Hallo Elin,

im Prinzip hast Du alles richtig gemacht. Das Problem bei manchen Absolues ist, dass sie eben so fest sind, das es beim Handling Probleme gibt.

In eine Seifen- oder auch Crememasse bekommt man so ein Absolue nicht. Denn dazu muss man es vorher eben auflösen. Eine Alternative bieten hier die Verdünnungen, die es von einigen Anbietern, wie z.B. Primavera gibt. Denn hier lässt sich das Absolue tropfenweise verwenden.

Eichenmoos sollte sowieso nur ganz gering dosiert werden, da es sehr hautreizend und ein großer Allergieauslöser ist.

Liebe Grüße

Gabriela

 Re: Eichenmoos absolue 25.02.2005 (08:26 Uhr) Donatella

> Eichenmoos sollte sowieso nur ganz gering dosiert werden,
> da es sehr hautreizend und ein großer Allergieauslöser
> ist.
>
> Liebe Grüße
>
> Gabriela
>
Hallo Gabriela,

wenn Eichenmoos tatsächlich (und nicht nur lt. neuer EU-Richtlinie) ein so großer Allergieauslöser ist, wie erklärt es sich dann, dass gerade Eichenmoos in so vielen Herrendüften, Rasierseifen, Rasierwässer usw. enthalten ist? Handelt es sich dabei dann um synthetisches Eichenmoos, in dem die allergenen Auslöser nicht enthalten sind?
Donatella
 Re: Eichenmoos absolue 25.02.2005 (09:00 Uhr) Gabriela
Hallo Donnatella,

es kommt immer wieder auf die Dosierung an, wieviel Eichenmoos letztenden Endes in einem Produkt drin ist. Nicht umsonst muss es nach der neuen Kosmetikverordnung separat deklariert werden und nicht mehr generell als Parfum.

Die Kosmetikindustrie arbeitet hauptsächlich mit synthetischen Düften, weil die eben preiswerter sind. Und finden sich ätherische Öle in einem solchen Produkt, dann sind das auch meist veränderte ätherische Öle, denen Inhaltsstoffe entzogen wurden, wie bei den Zitrusölen, wo nur noch furocumarinfreie ätherische Öle verwendet werden.

Ein Parfumklassiker, der ausschließlich aus ätherischen Ölen hergestellt wird, ist das Joy von Patou. Es war damals das teuerste Parfum der Welt und der heutige Preis von 162,00 EUR für 15 ml Parfum spricht immer noch für sich. Denn die Parfums wären unbezahlbar, wenn sie aus reinen ätherischen Ölen hergestellt würden und vor allem, gebe es die Vielfalt an unterschiedlichen Duftkreationen nicht.

Liebe Grüße

Gabriela

 Re: Eichenmoos absolue 27.02.2005 (17:25 Uhr) elin
Hallo Gabriela, vielen Dank für die Antwort, dann schließt sich gleich die nächste Frage an, da ich außer Seife eigentlich keine Kosmetik brauche: was mache ich nun mit dem Absolue? es einfach nur offen rumstehenlassen, weil einem der Geruch gefällt ist ja albern (zumal der pur ja doch etwas heftig ist) und wegschmeißen ist doof. Ich könnte natürlich ein Deo basteln (in meinem ist auch "Lichen" drin, oder ist das eine andere Flechte?). Da ich noch nichts gefunden habe, gegen das ich allergisch bin, nehme ich an, dass ich auch Eichenmoos verkrafte.
Liebe Grüße
Elin
 Re: Eichenmoos absolue 04.03.2005 (08:55 Uhr) Gabriela
Hallo Elin,

Du kannst natürlich 1 Tropfen Eichenmoos in Dein Deo zugeben, ich denke, auf eine Menge von 50 ml wäre das okay. Sofern Du das Eichenmoos eben verträgst, allerdings nicht mehr reintun, weil sonst nicht nur der Duft zu stark dominiert, sondern die Mischung auch hautreizend wird.

Was in Deinem Deo unter "Lichen" drin ist, habe ich keine Ahnung. Wenn man es genau wissen will, bei der Firma nachfragen, aber eigentlich müsste es auch genau deklariert sein (vielleicht auf dem Beipackzettel), da alle Kosmetikprodukte am Markt nach INCI deklariert werden müssen.

Liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.