plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

81 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Duftlampen 16.10.2003 (10:57 Uhr) twyla
hallo gabriela,
inzwischen sind bei uns die ätherischen öle mit in den alltag eingeflossen. ich habe festgestellt, daß ich mit einem duft aus der duftlampe grundstimmungen bei den kindern vereinflussen kann. wenn´s abend zu wild wird oder wenn es mal zu aggressiv zugeht, dann hilft es oft mit den kindern zusammen die duftlampe anzumachen. ich denke, daß dann nicht nur die ätherischen öle (aber wohl auch hauptsächlich) helfen, sondern auch einfach das innehalten und das gemeinsame tun. das ist einfach schön so.
meine duftlampe habe ich mal vor urzeiten von lieben freunden geschenkt bekommen. sie ist handgetöpfert (entspricht aber genau den vorgeschrieben maßen) und sehr sehr schön. es ist auch schön jetzt in dieser dunklen zeit eine kerze brennen zu haben. das macht auch gleich eine andere stimmung.
den nachteil einer duftlampe mit teelicht sehe darin, daß man ständig auf sie aufpassen muß. das ist im kinderzimmer ein problem. zumal es sich bei der duftlampe um ein so sehr von mir geliebtes stück handelt.
außerdem finde ich, daß der wachs- und kerzengeruch nach dem auspusten des teelichtes den duft der ätherischen öle überdeckt. das ist dann auch schon schade.
jetzt habe ich in deinem shop diese thermoduftsteine gesehen. die wären ja theoretisch ideal. nur kann ich mir die anwendung ohne wasser nicht ganz vorstellen. auch der anschluß ist mir nicht ganz klar.
werden sie an einem netzgerät angeschlossen oder wie genau sieht das aus (dieser punkt interessiert mich besonders wegen dem kinderzimmer)?
wie ist das mit der reinigung? sind sie wasserdicht?
was ist bei dauergebrauch, wenn die ätherischen öle verdampft sind, was bleibt dann übrig und "brät" das vielleicht dann weiter? und schadet es, wenn das teil leer (oder was auch immer) weiter wärmt?
wie du merkst, habe ich keinerlei vorstellung, wie genau das funktioniert.
vielleicht gibt es ja auch noch andere preiswerte alternativen. ein aromastream oder gar ein elektrischer diffuseur passen nicht so ganz zu unserer haushaltskasse.
das waren wieder sehr sehr viele fragen und ich bedanke mich jetzt schon einmal für die antworten.
lg
sabine
 Re: Duftlampen 19.10.2003 (10:16 Uhr) Gabriela
Hallo Sabine,

gerade das ist ja das schöne an den ätherischen Ölen, dass man einfach eine kurze Pause erhält und innehalten kann.
Und der Duft zusätzlich beruhigt und entspannt oder eben auch anregt, ganz wie man möchte.

Die Thermoduftsteine werden einfach per Stecker ans Netz gehängt und werden normalerweise mit Wasser betrieben, es geht aber auch ohne. Aber ein Dauerbetrieb, also über Nacht, ist auch hier nicht empfehlenswert. Einige Öle ergeben natürlich Flecken und die sind auch nicht ganz so einfach zu entfernen, da ein Thermoduftstein, ja ein elektrisches Gerät ist und dieses nicht unter Wasser gereinigt werden kann. In den Thermoduftsteinen ist natürlich ein Überhitzungsschutz eingebaut, der bei Dauergebrauch das Gerät runterregelt.

Eine ganz einfache Alternative sind aber die Duftsteine, vor allem im Kinderzimmer und im Schlafzimmer, die kann man einfach neben das Bett stellen. Ich selbst verwende diese eigentlich nur. Weil sie einfach praktisch sind. Über Nacht eine Duftlampe oder auch ein Thermoduftstein brennen zu lassen empfiehlt sich nicht, weil erstes über Nacht das ganze Wasser verdunstet und spätestens nach einigen Stunden vom ätherischen Öl auch nichts mehr da ist. Auf den Duftstein gibts Du ganz normal die Tropfen und durch das poröse Material wird langsam aber stetig der Duft in den Raum abgegeben. Nach ein paar Stunden ist alles verflogen und das wars. Und mehr brauchts Du im Kinderzimmer oder Schlafzimmer auch nicht. Dafür hast Du keinen Stromverbrauch und kein brennendes Teelicht. Die Duftsteine verfärben sich zwar auch im Laufe der Zeit, aber wenn Du sie dann in den Backofen gibts und einige Zeit bei Temperatur drin lässt, werden sie wieder weiß.

Und gerade die wunderschönen Formen kommen bei den Kiddies gut an.

Liebe Grüße

Gabriela

 noch was wegen Kerzengeruch 19.10.2003 (11:38 Uhr) Zimt
also, wenn ihr gemeinsam mit der schönen Duftlampe duftelt, dann blast die Kerze nicht aus, sondern erstickt die Flamme im heißen Wachs (ich nehm meistens ein abgebranntes Streicholz, oder sowas dazu).

Dann gibt es weniger Ruß und es riecht auch nicht so nach Kerze.

LG

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.