plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

31 User im System
Rekord: 181
(03.03.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
  Suche:

 Äther. Öl Mischung 06.01.2007 (16:20 Uhr) Kornelia
Hallo Gabriela. erst einmal: prima Seite! Ich massiere gerne mit Aromaöl und habe bis jetzt ein ganz anderes Verhältnis gemischt als bei dir angegebe: Rückenmassage auf 30 ml Basisöl 9-12 Tr. äther. Öl. - Bei Fischer-Rizzi steht es so und auch bei J. Harding. Dr. Roggendorf, wo ich einen Teil meiner Ausbildung gemacht habe, hat auch so dosiert. Da ich auch Kunden habe, die neben der Entspannung sich auch Linderung ihrer Probleme versprechen, möchte aud keinen Fall etwas falsch machen. So mische ich z.B. bei einer Kundin mit Rheuma (mit Erfolg, sie ist nicht total relaxt, sondern auch immer viele Stunden danach schmerzfrei) 30 ml Basisöl, 3 Tr. Kiefer,4 Tr. Ingwer und 5 Tr. Lavendel- Eine weitere Kundin u.a. mit starken Verspannungen 2 Tr. Ingwer, 2 schw. Pfeffer, 3 Orange - Was hälst du davon? - Kannst du mir auch sagen ob anstatt Atlas Zeder auch Zeder Virginia o.k. ist? Vielen Dank Kornelia
 Re: Äther. Öl Mischung 06.01.2007 (18:09 Uhr) Gabriela
Hallo Kornelia,

Mischungen mit ätherischen Ölen zum Lindern von körperlichen Beschwerden und Erkrankungen dürfen nur Heilpraktiker und Ärtze verschreiben. Selbst anrühren dürfen Ärzte und Heilpraktiker auch nicht! Denn nur wer in der Lage ist eine Diagnose bei einem Patienten zu machen, kann auch eine entsprechende Mischung empfehlen.

Denn ätherische Öle haben auch Nebenwirkungen und manchmal glaubt ein Kunde auch was ganz anderes zu haben, als eigentlich der Fall ist und dann hat man mit ätherischen Ölen auch schnell falsch behandelt. Die Qualität spielt hier eine sehr große Rolle, die Dosierung und die Konstitution des Kunden und auch bei einer Massage die Hautbeschaffenheit.

Meine Mischungen für Aromamassagen mache ich nur zur Entspannung und auch nur 10 Tropfen in 100 ml Basisöl. Das ist eine niedrige Dosierung mit der man "fast" auf der sicheren Seite ist. Wichtig ist die Biochemie, bei solchen Mischungen! Empfehlenswert ist hier immer Weiterbildung, zum Beispiel im Forum Essenzia. Die Chemiekurse von Ruth von Braunschweig sind absolut empfehlenswert. Denn Kenntnisse in der Biochemie geben hier auch Sicherheit beim Mischen. Denn unterschiedliche Öle ergeben hier auch Synergieeffekte, die nicht immer so wirken, wie wir uns das vorstellen. Einfach weil wir nur an die Literatur denken, die manche Eigenschaften so treffend beschreibt, aber der Kunde dann anders darauf reagiert.

Atlas Zeder darf auf keinen Fall mit der Virginiazeder verglichen werden. Denn Juniperus viriginia ist keine Zeder, sondern eine Zypressenart und hat andere Inhaltsstoffe und Wirkweisen als Zedernöl.

Liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ätherische Öle und Räucherwerk". Die Überschrift des Forums ist "Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ätherische Öle und Räucherwerk | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.